Fanny Smith doppelt in Are nach

Die Schweizer Skicrosserin Fanny Smith hat im schwedischen Are ihren zweiten Sieg am zweiten Renntag geholt. Auch Armin Niederer fuhr wie schon am Vortag aufs Podest und sicherte sich Rang 3.

Video «Skicross: Weltcup in Are, Final der Frauen (16.03.2014)» abspielen

Der Finaldurchgang der Frauen (16.03.2014)

1:10 min, vom 16.3.2014

Im vorletzten Rennen der Saison hat Fanny Smith ihren zweiten Sieg des Wochenendes perfekt gemacht. Die 21-Jährige realisierte ihren 8. Weltcupsieg vor Ophelie David (Fr) und Georgia Simmerling (Ka).

Im Final zog Smith nach schwachem Start an David vorbei und liess sich bis ins Ziel nicht mehr bedrängen. Für die Romande, die im Vorjahr den Gesamtweltcup gewonnen hatte, war es der 3. Sieg in der laufenden Saison.

Zweikampf um den Gesamtweltcup

Im Gesamtweltcup verkürzte Smith damit den Rückstand auf die Führende Marielle Thompson (Ka) auf 5 Punkte. Thompson schaffte es nach einem groben Fehler im Final nicht aufs Podest und wurde Vierte. Die Entscheidung im Rennen um den Gesamtweltcup fällt kommenden Sonntag im französischen La Plagne.

Der Finaldurchgang der Männer (16.03.2014)

1:01 min, vom 16.3.2014

Déjà-vu auch bei den Männern

Auch bei den Männern gab es aus Schweizer Sicht die gleiche Erfolgsmeldung wie am Samstag: Armin Niederer fuhr wiederum auf den 3. Rang, den Sieg holte sich der Österreicher Thomas Zangerl.