Kummer siegt beim Saisonauftakt

Patrizia Kummer hat den Parallel-Riesenslalom zum Saisonauftakt in Carezza gewonnen. Die Walliserin feierte in den Dolomiten ihren achten Weltcupsieg.

Video «Kummer siegt beim Saisonauftakt» abspielen

Kummer siegt beim Saisonauftakt

2:06 min, aus sportaktuell vom 13.12.2013

Kummer setzte sich in Carezza im Final gegen die Japanerin Tomoka Takeuchi durch. Die Walliserin hatte in Carezza schon vor zwei Jahren triumphiert, damals im Parallel-Slalom.

Die zweifache Gesamtweltcup-Siegerin startete mit ihrem 8. Weltcupsieg optimal in die Olympia-Saison. In Sotschi werden mit dem Parallel-Riesenslalom und dem Parallel-Slalom erstmals zwei alpine Snowboarddisziplinen olympisch sein.

Zweitbeste Schweizerin in Carezza wurde Julie Zogg als 15. Sie scheiterte in den Achtelfinals an Kummer.

Männer scheitern im Viertelfinal

Die Schweizer Männer verpassten die Spitzenplätze. Nevin Galmarini wurde Sechster, Philipp Schoch klassierte sich auf Platz 8. Für beide bedeuteten die Viertelfinals Endstation.

Galmarini scheiterte am Slowenen Rok Marguc, dem aktuellen Slalom-Weltmeister. Schoch unterlag dem späteren Sieger Anton Unterkofler. Der Österreicher feierte seinen ersten Sieg auf Stufe Weltcup.