Zum Inhalt springen

Sportmix Yates distanziert Valverde deutlich

Legende: Video Yates steht dicht vor dem Gesamtsieg abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus sportflash vom 14.09.2018.
  • Der Brite Simon Yates kommt dem Vuelta-Triumph immer näher.
  • Die Schweizer Schützen holen in Changwon WM-Edelmetall im Einzel und Team.
  • An den Weltreiterspielen in Tryon (North Carolina) enttäuscht das Schweizer Quartett.

Vuelta-Leader Simon Yates hat die erste von zwei Pyrenäen-Etappen souverän überstanden. Der Brite baute als Tageszweiter hinter Sieger Thibaut Pinot den Vorsprung auf die Konkurrenz deutlich aus. Der 26-Jährige führt im Gesamtklassement nun mit 1:38 Minuten Vorsprung auf Alejandro Valverde. Der Spanier vermochte der Spitze im 17 km langen Schlussaufstieg in Andorra bald einmal nicht mehr zu folgen und büsste letztlich mehr als eine Minute auf Yates ein.

Gilles Dufaux gewann im Dreistellungsmatch über 300 m Bronze. Damit eroberte der 23-jährige Freiburger an der WM in Südkorea die langersehnte Schweizer Einzelmedaille. Diese verpasste der Solothurner Jan Lochbihler als Fünfter nur knapp. Zusammen mit Dufaux und dem St. Galler Andrea Rossi reichte es dem Olympia-Teilnehmer in der Teamwertung allerdings zu Silber. Mit 7 WM-Medaillen hat der Schweizer Schiesssportverband (SSV) sein Ziel von 4 Auszeichnungen weit übertroffen.

Deutschland hat an den Weltreiterspielen im amerikanischen Tryon die Goldmedaille in der Dressur-Teamwertung souverän verteidigt. Das Schweizer Quartett Caroline Häcki/Birgit Wientzek/Antonelle Joannou/Estelle Wettstein enttäuschte mit dem 13. Rang unter 15 Nationen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 14.9.18, 18:03 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Will sturzenegger (afängerli)
    S. Yates - ein Spirtsmann der alten Schule. Pinot hat ihm stark geholfen. Merci pour la victoire de l‘etappe. Wär ja noch schöner wenn der Senior oder der schwächelnde Quintana aus dem spanischen Team gewinnen werden!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen