Zum Inhalt springen

Sports Awards Armon Orlik: Der Überflieger im Sägemehl

Der Schwingerkönig-Titel blieb ihm zwar verwehrt, dennoch prägte Armon Orlik die Schwingsaison wie kein anderer. Bei den «Sports Awards» am 18. Dezember ist der 21-Jährige in der Kategorie «Newcomer des Jahres» einer von drei Anwärtern.

Legende: Video Armon Orlik im Porträt abspielen. Laufzeit 3:45 Minuten.
Aus sportaktuell vom 30.11.2016.

TV-Hinweis

Die grosse Gala der «Credit Suisse Sports Awards» steigt am Sonntag, 18. Dezember. Ab 20:05 Uhr können Sie auf SRF 1 live dabei sein.

Ende August schwang sich Orlik endgültig in die Herzen der Schwingfans. Im Alter von erst 21 Jahren stiess er am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac bis in den Schlussgang vor. Erst in der finalen Ausmarchung wurde der 1,90 m grosse und über 100 kg schwere Bündner von Matthias Glarner gestoppt.

Sechs Kranzfestsiege 2016

Orlik, Mitglied des Schwingklubs Unterlandquart, hatte sein grosses Potenzial aber schon vor dem Saisonhöhepunkt angedeutet. Sechs Kranzfeste gewann der technisch vielseitige Schwinger in diesem Jahr, unter anderem das Nordostschweizerische Teilverbandsfest in Wattwil sowie die Bergfeste auf der Schwägalp und dem Weissenstein. Die Siege hievten ihn für Estavayer in den Kreis der Favoriten.

Schwinger des Jahres

Orlik, der diesen Herbst ein Bauingenieur-Studium begonnen hat, gewann zudem die Jahreswertung und wurde als Schwinger des Jahres mit dem «Goldenen Kranz» ausgezeichnet.