Kevin Fiala: Der 18-jährige Hoffnungsträger

Kevin Fiala hat ein aufregendes Jahr hinter sich. So bestritt der 18-jährige Uzwiler gleich drei WM-Turniere. Nun ist der Erstrunden-Draft der Nashville Predators am 14. Dezember bei den «Sports Awards» für den Titel «Newcomer des Jahres» nominiert.

Video «Eishockey: Kevin Fiala für «Newcomer des Jahres» nominiert» abspielen

Kevin Fiala für «Newcomer des Jahres» nominiert

3:23 min, aus sportaktuell vom 19.11.2014

Im Alter von 17 Jahren avancierte der Uzwiler Anfang 2014 zu einem der grossen Hoffnungsträger im Schweizer Eishockey. Die U18- und U20-WM schloss der Stürmer jeweils als bester Schweizer Skorer ab.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die grosse Gala der «Sports Awards» sehen Sie am 14. Dezember um 20:05 Uhr auf SRF 1.

In der Sendung «sportaktuell» (jeweils um 22:20 Uhr) werden die drei Nominierten am 19., 20. und 21. November näher vorgestellt.

Beim schwedischen Klub HV71 Jönköping schaffte es Fiala von den Junioren in die 1. Mannschaft, für die er in seiner 1. Saison 25 Partien bestritt. Als Lohn wurde er gar für die A-WM in Minsk aufgeboten, an der er durch seine freche Spielweise auffiel und 2 Assists beisteuerte.

Als er im letzten Juni in Philadelphia von den Nashville Predators in der 1. Runde des NHL-Drafts gezogen wurde, war dies für Fiala die Krönung einer höchst erfolgreichen Saison.

Warten auf den Sprung in die NHL

Den Sprung in die NHL schaffte der mittlerweile volljährige Fiala diesen Herbst zwar noch nicht. Fiala wartet aber bei HV71 auf seine Chance. In den ersten 10 Einsätzen der laufenden Saison brachte er es in der Elitserien auf 11 Skorerpunkte.

Sendung zu diesem Artikel