Zum Inhalt springen

Sports Awards Nico Hischier: «Ein spezieller Dank geht an meine Familie»

Der Schweizer Top-NHL-Draft Nico Hischier ist bei den Credit Suisse Sports Awards als «Newcomer des Jahres» ausgezeichnet worden. Er setzte sich gegen Michelle Heimberg (Wasserspringen) und Géraldine Ruckstuhl (Siebenkampf) durch.

Legende: Video Hischier: «Schade, kann ich nicht an den Awards sein» abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus sportlive vom 10.12.2017.

Nico Hischier hat ein aufregendes Jahr hinter sich. Der 18-jährige Oberwalliser schrieb als erster Schweizer Nummer-1-Draft in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nationale Sportgeschichte.

Eine rasche Entwicklung

Dass Hischier ein aussergewöhnlicher Spieler ist, war schon früh offensichtlich. Eine dermassen rasche Entwicklung hatte allerdings nicht erwartet werden können. Als er im Sommer 2016 den SC Bern verliess und sich dem Juniorenteam Halifax Mooseheads anschloss, galt er zwar als Erstrunden-Draft, mehr aber auch nicht.

Bei seiner neuen Equipe überzeugte er jedoch auf Anhieb mit 41 Toren und 52 Assists in 63 Partien. An der U20-WM in Montreal war er mit vier Treffern und drei Assists der beste Schweizer Skorer.

Legende: Video Hischier sorgt in New Jersey für Furore abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus sportlive vom 10.12.2017.

Gelassen im Rummel

Hischier zeichnen nicht nur die guten Skorerwerte aus, er verfügt für sein Alter schon über eine ausgesprochene Reife. Trotz des immensen Rummels, der um ihn entstanden ist, blieb er stets gelassen, verlor er nie den Fokus für das Wesentliche und versuchte er, jeden Moment zu geniessen. Ausserdem ist er äusserst hilfsbereit, Starallüren sind für ihn ein Fremdwort.

Das Sonderlob von Wayne Gretzky

Hischier stammt aus einer sportlichen Familie. Vater Rino war NLB-Fussballer und arbeitete als Instruktor für den Schweizerischen Fussballverband. Mutter Katja ist Sportlehrerin und ehemalige Schwimmerin.

Zudem hatte Nico mit dem vier Jahre älteren Bruder Luca, der (noch) für den SC Bern spielt, ein Vorbild, dem er nacheiferte. Etwas nicht zu können, gab es für den polysportiv aufgewachsenen Nico Hischier nicht. Das liess sein Ehrgeiz nicht zu.

Ohnehin ist er jemand, der an grossen Aufgaben wächst. Das unterstreicht er mit seinen Leistungen in der NHL. Er erhielt gar ein Sonderlob von Eishockey-Legende Wayne Gretzky, der sagte, dass er es liebe, Nico Hischier zuzuschauen. Die Basis für eine grosse Karriere in der besten Liga ist jedenfalls gelegt.

Sendebezug: SRF 1, Sports Awards, 10.12.17, 20:05 Uhr