Zum Inhalt springen
Inhalt

Showacts an Sports Awards James Blunt, Wintershome, Lo & Leduc und Hoarau sorgen für Musik

An den Sports Awards sorgen James Blunt, Wintershome, Lo & Leduc mit Guillaume Hoarau für musikalische Unterhaltung.

James Blunt
Legende: Weltstar für die Sports Awards James Blunt macht seine Aufwartung. Imago

Das Feld der Nominierten für den Titel der Sportlerin und des Sportlers des Jahres präsentiert sich so hoch­karätig wie selten zuvor: Neben zahlreichen Medaillengewinnern der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang stehen den Schweizer Sportfans bei den diesjährigen Credit Suisse Sports Awards Welt- und Europameister, Grand-Slam-Sieger sowie weitere Champions aus den Sportarten Handball, Leichtathletik, Mountainbike, Rudern, Tennis und Triathlon zur Wahl. Musikalisch umrahmt werden die Sportlerwahlen von nationalen und internationalen Showacts.

James Blunt – «Goodbye My Lover»

Mit über 37 Millionen verkauften Tonträgern gehört James Blunt zur Topliga der internationalen Musikstars. Bei den Credit Suisse Sports Awards singt der britische Singer-Songwriter seinen Welthit «Goodbye My Lover» – und zaubert eine grosse Portion Glamour auf die Bühne der Schweizer Sportgala.

Wintershome – «White Lines»

Die Pop-Folkband «Wintershome» ist eine Familienangelegenheit. Die drei Bandmitglieder Maria, Pirmin und Elia sind die Kinder von Skilegende Pirmin Zurbriggen. Ebenfalls zur Band und Familie gehören Romaine, Joel, Martial und die langjährige Freundin Rebecca. An den Credit Suisse Sports Awards präsentieren die Zermatter ihren Song «White Lines».

Lo & Leduc und Guillaume Hoarau – «079»

Ihr Sommerhit «079» hielt sich 21 Wochen auf Platz 1 der Schweizer Hitparade und wurde mit Fünffach-Platin ausgezeichnet. Nur für das Schweizer TV-Publikum spannen Lo & Leduc nun mit Fussballer Guillaume Hoarau zusammen: Gemeinsam mit dem auch musikalisch talentierten YB-Stürmer performen die Berner Mundartmusiker ihre Nummer-1-Single live bei den Credit Suisse Sports Awards.

Sandra Studer und Rainer Maria Salzgeber moderieren die Sportgala, die am Sonntag, 9. Dezember 2018, ab 20.10 Uhr live auf SRF 1, RTS Deux und RSI LA 2 zu sehen ist. Kommentatoren für das Fernsehen der fran­zösischsprachigen Schweiz sind Olivier Dominik und Marc-André Berset. Für das Fernsehen der italienisch­sprachigen Schweiz führen Debora Carpani und Giancarlo Dionisio durch die Livesendung.

Sandra Studer und Rainer Maria Salzgeber.
Legende: Das Moderationsduo Sandra Studer und Rainer Maria Salzgeber. zvg

Während der Livesendung werden die Sportlerin und der Sportler des Jahres gewählt sowie die Preisträger in den Kategorien Team, Behindertensportler, Trainer und Newcomer geehrt.