Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic: «Es ist eine riesige Ehre»
Aus Sport-Clip vom 12.12.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 38 Sekunden.
Inhalt

Sportlerin des Jahres Belinda Bencic: Auf der Euphoriewelle zum Erfolg

Mit Belinda Bencic wird eine Frau Sportlerin des Jahres, die sich mit Biss und Hingabe an die weltweite Tennisspitze spielte. 2021 erreichte sie ihren grössten Erfolg: Olympia-Gold.

Belinda Bencic war das Schweizer Gesicht der Olympischen Spiele in Tokio. Eine Woche lang konnte das TV-Publikum mit der 24-jährigen Ostschweizerin zur besten Sendezeit fast täglich mitleiden – und das gleich doppelt und jeweils mit positivem Ausgang.

Im Einzel gewann Bencic bei brutaler Hitze ab den Achtelfinals viermal in drei Sätzen. Nie klagte die US-Open- und WTA-Championships-Halbfinalistin von 2019 über die Belastung oder die Corona-bedingten Einschränkungen. Vielmehr sog sie die Olympia-Atmosphäre in vollen Zügen auf. Im Kreis des Schweizer Teams blühte Bencic so richtig auf und gewann neben Gold im Einzel an der Seite von Viktorija Golubic auch Silber im Doppel.

Belinda Bencic.
Legende: Mit Gold und Silber aus Tokio zurückgekehrt Belinda Bencic. Keystone

Wenn sie für die Schweiz spielt, ist die St. Gallerin mit Wurzeln in der Slowakei kaum zu stoppen. «Egal, was noch kommt, dieses Gold wird immer mein grösster Erfolg bleiben», streicht sie die Bedeutung von Olympia heraus.

Der Triumph war einer mit Ansage – und doch kein Selbstläufer. Schon als Juniorin gehörte Bencic zu den Besten der Welt. Bereits mit 17 Jahren stand sie am US Open im Viertelfinal. Ihr Aufstieg verlief aber nicht geradlinig, der ungewohnte Rummel und verschiedene Verletzungsprobleme sorgten auch für Rückschläge.

Bencic liebt aber die grosse Bühne. Sie lässt die Fans an ihren Emotionen teilhaben. Als Nummer 9 gesetzt, konnte sie in Tokio in einem starken Teilnehmerfeld – ein Trio fehlte aus den Top 10 – ihr ganzes Potenzial ausspielen, weil die Einstellung durchwegs positiv war. Diese Hingabe für die olympischen Ideale wurde nun auch mit dem Titel Sportlerin des Jahres an den «Sports Awards» belohnt.

Archiv: Die Live-Highlights des Olympia-Finals mit Bencic
Aus Tokyo 2020 Clips vom 31.07.2021.

SRF 1, Sports Awards, 12.12.21, 20:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Müller  (1898YB)
    Bei allem Respekt - sportlerin des Jahres aufgrund 1 guten Turniers zu werden.. spezielle Wahl. Lara Guts Leistungen in diesem Jahr sind um welten höher einzustufen, auch wenn tennis ein globalerer sport ist.
    Schlussendlich hat bencic das 6. wichtigste turnier des Jahres gewonnen, Gut-Behrami ist doppelweltmeisterin, kugelgewinnerin und eigentlich die beste skifahrerin der letzten saison (speedabsagen nahmen ihr die chance auf den gesamtweltcup weg).