Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Für Hawaii qualifiziert 8 Schweizer Profis an der Ironman-WM

Stolze Zahl: Noch nie waren so viele Schweizer Triathleten für die Ironman-WM auf Hawaii (12. Oktober) qualifiziert.

Daniela Ryf
Legende: Führt die Schweizer auf Big Island an Die 4-fache Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf. Keystone

Noch nie in der 41-jährigen Geschichte qualifizierten sich mehr Schweizer Profis für den legendären Langdistanz-Triathlon über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen. 41 Frauen und 54 Männer stehen insgesamt auf der Startliste für den Event auf Big Island.

Bei den Frauen schafften gleich 6 Schweizerinnen die Quali. Zuletzt lösten Martina Kunz und Nina Derron das Ticket. Schon vorher hatten sich Caroline Steffen, Titelverteidigerin Daniela Ryf, Imogen Simmonds und Emma Bilham qualifiziert. Für Simmonds, Bilham, Kunz und Derron ist es der erste Start auf Hawaii im Profifeld.

Nur 2 Schweizer Männer dabei

Bei den Männern ist die Delegation für einmal überschaubar. Nur Ironman-Switzerland-Gewinner Jan van Berkel und Philipp Koutny lösten ein Ticket.

Sven Riederer wäre als 2. des Ironman Switzerland qualifiziert gewesen, gab unterdessen aber seinen Rücktritt. Ruedi Wild, im Vorjahr als 14. bester Schweizer, verpasste die Qualifikation knapp. Ebenso nicht dabei ist der Schweizer Ironman-Rekordsieger Ronnie Schildknecht.

Legende: Video Archiv: Van Berkel verteidigt Zürich-Titel abspielen. Laufzeit 05:44 Minuten.
Aus sportpanorama vom 21.07.2019.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.