Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Ryfs Zieleinlauf in Texas abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.04.2019.
Inhalt

Ticket für Ironman-WM Ryf siegt auch in Texas

Die Solothurnerin gewinnt die nordamerikanischen Ironman-Meisterschaften und sichert sich das Ticket für Hawaii.

Daniela Ryf erreichte nach 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen in 8:37:48 Stunden das Ziel. Mit Ausnahme des 2. Ranges bei ihrem Debüt auf Hawaii (2014) hat die 32-jährige Solothurnerin jedes Rennen über die komplette Ironman-Distanz gewonnen, das sie beendete.

Ryf fängt McCauley ab

Dabei wurde Ryf in Texas härter gefordert als erwartet. Erst rund 6 Kilometer vor dem Ende des Marathons zog die Schweizerin an der zweifachen amerikanischen Ironman-Siegerin Jocelyn McCauley vorbei und gewann schliesslich mit 1:53 Minuten Vorsprung.

«Lange fand ich nicht meine gewohnte Power. Doch bei einer Langdistanz gibt man nie auf, so pushte ich mich immer weiter. Schliesslich fand ich doch noch die für den Sieg notwendige Energie», sagte Ryf im Ziel.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.