Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Triathlon-WM
Aus Sport-Clip vom 05.09.2020.
abspielen
Inhalt

Triathlon-WM Studer knackt die Top 10 – Luis ist Weltmeister

Max Studer belegt an der Triathlon-WM in Hamburg Platz 10. Der Sieg geht an Vincent Luis.

Im Schlusssprint und mit am Ende nur 29 Sekunden Rückstand auf die Spitze hat sich der Solothurner Max Studer in Hamburg Platz 10 geholt.

Beim Corona-bedingt einzigen Event in der WM-Entscheidung positionierte sich der 24-Jährige auf der abschliessenden 5 km langen Laufstrecke hinter der Spitzengruppe. Auf den letzten Metern setzte er sich dann gegen den Norweger Gustav Iden durch.

Luis schafft Titelverteidigung

Sieger wurde der Franzose Vincent Luis. Der Titelverteidiger verwies ebenfalls auf den letzten Metern den Portugiesen Vasco Vilaca und seinen Landsmann Léo Bergere auf die weiteren Plätze.

Mit Adrien Briffod (29.) schaffte es ein weiterer Schweizer in die Top 30. Florin Salvisberg musste den Wettkampf aufgeben.

Annen in den Top 20

Bei den Frauen triumphierte Georgia Taylor-Brown. Die Britin setzte sich mit 9 Sekunden Vorsprung und mehr vor Flora Duffy aus Bermuda und der Deutschen Laura Lindemann durch.

Die Urnerin Jolanda Annen erreicht den 19. Platz. Für die 27-Jährige ist es nach der Fussverletzung im Februar ein zufriedenstellendes Resultat: Vor dem Rennen hatte sie die Top 20 als persönliches Ziel definiert.

SRF info, sportlive, 05.09.20, 16:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen