Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Wiler-Ersigen - GC abspielen. Laufzeit 03:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 27.04.2019.
Inhalt

Bestmarke egalisiert Wiler-Ersigen zum 12. Mal Schweizer Meister

  • Die Emmentaler entscheiden den Superfinal in Kloten gegen GC mit 8:4 für sich.
  • Deny Känzig glänzte mit 2 Toren und 2 Assists.
  • Mit dem 12. Meistertitel zieht Wiler-Ersigen mit Rekordmeister Rot-Weiss Chur gleich.

Nach einem Jahr Unterbruch ist Wiler-Ersigen zurück auf dem Schweizer Unihockey-Thron. Gegen Qualifikationssieger GC sorgten die Unteremmentaler im Schlussdrittel für die Entscheidung. Zwischen der 42. und der 51. Minute zogen sie dank Toren von Deny Känzig, Marco Rentsch und Michal Dudovic auf 6:1 davon.

Legende: Video Die Treffer von Wiler-Ersigen vom 3:1 zum 6:1 abspielen. Laufzeit 01:33 Minuten.
Aus sportlive vom 27.04.2019.

Die Grasshoppers versuchten in der Folge zwar noch einmal alles und konnten dank viel Risiko auf 3:6 verkürzen. Joel Krähenbühl und Känzig begruben dann aber mit ihren Treffern ins leere Tor die letzten Zweifel über den Ausgang der Partie.

Ausgeglichener Start

Noch im 1. Drittel schien es die erwartet enge und ausgeglichene Partie zu werden. Nach Dave Wittwers 1:0 konnte Fabrice Göldi für GC nur 11 Sekunden später ausgleichen. Krähenbühl sorgte noch im Startabschnitt für die neuerliche Wiler Führung. Claudio Mutter erhöhte kurz nach Spielhälfte auf 3:1.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.04.19, 20:05 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.