Zum Inhalt springen

Header

Audio
Es winkt der nächste Titel für Berger (Radio SRF 1)
abspielen. Laufzeit 01:57 Minuten.
Inhalt

Unihockey-Coach Thomas Berger Es winkt der nächste Pokal für den nimmermüden Titel-Hamsterer

Vor 24 Jahren wurde Thomas Berger als Unihockey-Trainer erstmals Schweizermeister. Am Samstag soll mit Wiler-Ersigen bereits der 12. Triumph folgen.

Seit über einem Vierteljahrhundert coacht Thomas Berger in der Unihockey-NLA mit grossem Erfolg. 1997 beendete er mit Alligator Malans die Regentschaft von Kantonsrivale Chur Unihockey nach 8 Titeln de suite und feierte mit den Malansern die 1. Meisterschaft der Klubgeschichte.

In den folgenden gut 2 Jahrzehnten kamen 10 weitere Meistertitel dazu (nochmals 2 mit Malans sowie 8 mit Wiler-Ersigen). Am Samstag greift Berger mit Wiler-Ersigen im Superfinal gegen Floorball Köniz nach der Titelverteidigung. Während es für Wiler der 13. Titel der Klubgeschichte wäre, würde es für den 52-jährigen Berger der 12. Meisterpokal als Trainer sein.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den Superfinal der Unihockeyaner zwischen Köniz und Wiler-Ersigen am Samstag ab 16:50 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Berger ist ein akribischer Arbeiter, der fast rund um die Uhr an Unihockey denkt. «Auch an spielfreien Weekends befasse ich mich mit Unihockey», sagt er und fügt an: «Ich nehme mir zwar meine Auszeiten, aber diese sind in der Regel kurz.»

Wo Berger seine vielen Auszeichnungen aufbewahrt und wie sich sein Coaching-Stil über die Jahre verändert hat, erfahren Sie im Beitrag oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen