Zum Inhalt springen

Header

Video
Winteruniversiade in Luzern 2021 verschoben
Aus sportflash vom 31.08.2020.
abspielen
Inhalt

Unsichere Lage wegen Corona Winteruniversiade in Luzern 2021 findet nicht wie geplant statt

Wegen der unsicheren Lage aufgrund der Corona-Pandemie kann die Winteruniversiade 2021 in Luzern nicht im Januar über die Bühne gehen.

Die Winteruniversiade hätte vom 21. bis 31. Januar 2021 stattfinden sollen. Als Gastgeber-Stadt hätte Luzern fungiert. Weitere Austragungsorte wären Lenzerheide, Stoos, Zug, Sursee, Engelberg und Andermatt-Realp gewesen.

Über 500 Studentinnen und Studenten aus über 50 Ländern waren gemeldet. Die Organisatoren prüfen derzeit, ob eine Verschiebung des Anlasses auf einen späteren Zeitpunkt möglich ist.

Logo der Winter Universiade in Luzern.
Legende: Fällt aus Die Winteruniversiade in Luzern. Keystone

Absage war zu erwarten

«Nach über vier Jahren Vorbereitung ist es eine schmerzhafte Entscheidung, aber am Ende doch eine einfache. Die Gesundheit aller Teilnehmenden hatte bei unseren Evaluationen stets oberste Priorität», lässt sich der OK-Präsident und Luzerner Gesundheitsdirektor Guido Graf zitieren.

Ausschlaggebend für den Entscheid seien neben der epidemiologischen Lage rund um die Corona-Pandemie auch die aktuell geltenden Einreisebeschränkungen gewesen. Fast die Hälfte der Athleten hätte nach heutigem Stand nicht in die Schweiz einreisen dürfen.

Video
OK-Präsident Hunkeler im Interview
Aus Sport-Clip vom 31.08.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen