Zum Inhalt springen

Volleyball Achtungserfolg für Amriswil

Schweizer Meister Volley Amriswil unterliegt Perugia in der 2. Qualifikationsrunde der Champions League. Die Thurgauer gewinnen beim 1:3 aber immerhin einen Satz gegen das italienische Starensemble.

Legende: Video Weltstars zu Gast bei Volley Amriswil abspielen. Laufzeit 01:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.11.2016.

Nach den zwei überzeugenden Auftritten gegen den kosovarischen Meister Besa Peja wartete in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation eine ungleich höhere Hürde auf Volley Amriswil. Die Schweizer Meister standen dem italienischen Spitzenklub Perugia gegenüber.

Die Vizemeister der SuperLega liessen in der ausverkauften Sporthalle in Arbon immer wieder ihre Klasse aufblitzen. Starspieler wie der Italiener Ivan Zaytsev oder Luciano de Cecco aus Argentinien verzückten die rund 1500 Fans.

Satzgewinn gegen Starensemble

Richtig laut wurde es aber nach dem 2. Satz: Diesen konnte das Heimteam mit 25:22 für sich entscheiden. Mehr lag für die Aussenseiter aus dem Thurgau aber nicht drin: 20:25, 25:22, 18:25 und 19:25 lautete am Schluss das Verdikt.

Das Rückspiel in Perugia findet am 20. November statt. Der Sieger der Serie zieht in die CL-Gruppenphase ein. Auf den Verlierer wartet in den Sechzehntelfinals des zweitklassigen CEV-Cups das Duell mit CSKA Sofia.