Lugano startet erfolgreich in die Pre-Playoffs

Die Lugano Dragons haben zu Hause gegen den TV Schönenwerd gesiegt und die Tabellenspitze übernommen. Die Hausherren dominierten das Spielgeschehen und gewannen klar in 3 Sätzen.

Video «Lugano-Schönenwerd: Die Satzbälle (unkommentiert)» abspielen

Lugano-Schönenwerd: Die Satzbälle (unkommentiert)

1:47 min, vom 19.2.2015

Der Beginn in die Partie gelang den Tessinern nicht wunschgemäss. Die Gäste aus Solothurn erwischten den besseren Start und zogen dank viel Druck am Netz mit 5 Punkten Vorsprung davon. Doch die Luganesi holten auf und entschieden den 1. Satz nach einer spannenden Schlussphase mit 29:27 für sich.

Im 2. Satz kam Schönenwerd überhaupt nicht auf Touren. Das Side-Out-Spiel der Gäste war unkonstant, und zu viele Service-Fehler verhinderten eine Aufholjagd gegen Ende des Satzes. Lugano spielte seine Klasse aus und gewann mit 10 Punkten Vorsprung.

Aufbäumen der Gäste kam zu spät

Ein Lebenszeichen der Schönenwerder bekamen die Zuschauer am Anfang des 3. Satzes wieder zu sehen, sie zogen gleich mit 4:0 davon. Doch auch dieses Mal konnte der Vize-Schweizermeister den Druck nicht aufrechterhalten. Die langen Ballwechsel gingen fast alle an Lugano, Schönenwerd musste zu viel Aufwand betreiben, um zu punkten.

Am Ende hiess der verdiente Sieger Lugano, welcher dank diesen 3 Punkten und den 3 Punkten aus der Qualifikation die Tabellen-Spitze übernehmen konnte.

Sendebezug: www.srf.ch/sport, livestream, 19:50, 19.02.2015