Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Coronavirus-Folgen Auch MotoGP, Biathlon und Serie A müssen umplanen

Die Auftakt-Rennen der «Königsklasse» wurden abgesagt. Die Biathleten treten vorerst ohne Publikum an. Weitere Geisterspiele wurden auch in der Serie A anberaumt.

Weltmeister Marc Marquez.
Legende: Muss sich auf sein 1. Saisonrennen gedulden Weltmeister Marc Marquez. Keystone/Archiv

MotoGP: Keine Rennen in Katar und Thailand

Wegen des Coronavirus ist das für den 20.-22. März geplante zweite Grand-Prix-Wochenende in Thailand auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Man sei auf der Suche nach einem Ersatzdatum, teilte der Internationale Motorrad- Verband FIM mit.

Am Sonntag hatte die FIM bereits den Saisonauftakt vom kommenden Wochenende in Katar abgesagt, allerdings nur in der MotoGP-Klasse. Die Rennen in der Moto2 (mit den Schweizern Tom Lüthi und Jesko Raffin) und der Moto3 (Jason Dupasquier) sollen stattfinden. Die Fahrer dieser Kategorien befinden sich bereits für Tests in Katar und sind nicht von neuen Quarantäne-Vorschriften des Golf-Emirats betroffen.

Biathlon: Keine Fans in Nove Mesto

Der Biathlon-Weltcup im tschechischen Nove Mesto findet vor leeren Zuschauer-Rängen statt. Das entschied der nationale Sicherheitsrat in Prag am Montag, wie Ministerpräsident Andrej Babis erklärte. Grund sind die Ängste vor einer Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie auch in Europa. Die Wettbewerbe sollen vom 5. bis 8. März stattfinden.

Fussball: Weitere «Geisterspiele» in Italien

Italiens Regierung beschloss im Zug des Coronavirus, dass bis Sonntag in der Lombardei, in Venetien, der Emilia Romagna sowie in den Provinzen Savona und Pesaro/Urbino keine Fussball-Spiele mit Zuschauern ausgetragen werden dürfen. Fans aus den betroffenen Regionen und Provinzen ist es zudem untersagt, zu Auswärtsspielen zu reisen.

Dafür wurde das Verbot für die Region Piemont mit der Hauptstadt Turin aufgehoben. In der Serie A sind folgende Partien von der Zuschauersperre betroffen: Sampdoria Genua - Hellas Verona (Montag), Atalanta Bergamo - Lazio Rom, SPAL Ferrara - Cagliari, Inter Mailand - Sassuolo, Hellas Verona - Napoli sowie Bologna - Juventus Turin (alle am kommenden Wochenende).

Rudern: Swiss Rowing verlegt Trials nach München

Der Schweizer Ruderverband hat entschieden, die vom 12. bis 16. März geplanten Trials von Corgeno in Norditalien nach München zu verlegen. Die Ausscheidungsrennen des Nationalteams für die abschliessenden Bootsbesetzungen der anstehenden internationalen Rudersaison gehen nun auf der Regattabahn in Oberschleissheim über die Bühne.

Judo: Swiss Open abgesagt

Das für den 7./8. März in Winterthur geplante Swiss Judo Open ist abgesagt worden. Selbst eine Durchführung des Europacup-Turniers ohne Publikum erachtete der Veranstalter als erhöhtes Risiko für alle Beteiligten.

Video
Das Coronavirus führt zu Absagen in der Sport-Welt
Aus sportpanorama vom 01.03.2020.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 25.02.2020, 16:30 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen