Zum Inhalt springen

Header

Audio
Barguil erwischt es heftig
abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages 2. Etappe Paris - Nizza: Barguil erleidet Halswirbelbruch

  • Rad: Heftiger Sturz überschattet 2. Etappe von Paris - Nizza

Die 2. Etappe der traditionsreichen Radrundfahrt Paris - Nizza ist mit dem erneuten Tagessieg des niederländischen Sprinters Dylan Groenewegen zu Ende gegangen. Wie schon am Vortag sorgten heftige Windböen für mehrere Stürze. Am schlimmsten traf es Warren Barguil, den Tour-de-France-Bergkönig von 2017. Der Franzose verlor zwischenzeitlich das Bewusstsein und musste ins Spital gebracht werden, wo ein doppelter Bruch des 2. Halswirbels diagnostiziert wurde.

  • Leichtathletik: Diamond League wird ab 2020 gestrafft

Die Diamond League wird ab 2020 weniger Meetings und weniger Disziplinen umfassen, wie der internationale Leichtathletik-Weltverband (IAAF) bekannt gab. Statt 14 wird es nur noch 12 Veranstaltungen inklusive eines Finales geben. Die Zahl der Diamond-League-Disziplinen wird von 32 auf 24 (12 pro Geschlecht) reduziert. Die IAAF erhofft sich mit dieser Massnahme eine Steigerung der Attraktivität. Welche Meetings und Disziplinen wegfallen, wird erst nach Abschluss dieser Saison entschieden.

  • Leichtathletik: Russland bleibt gesperrt

Die IAAF hebt die Sperre Russlands für internationale Titelkämpfe und Meetings nicht auf. Das entscheidet das IAAF-Council in Katars Hauptstadt Doha. Grund dafür, dass der russische Verband suspendiert bleibt, ist die Nichterfüllung von zwei Forderungen der IAAF. Bisher ist der Zugriff auf die Daten und Proben aus dem Moskauer Doping-Analyselabor nicht gewährt worden. Zudem hat Russland die Busse von mindestens 2,7 Millionen Dollar nicht überwiesen, die die IAAF für die Kosten der Untersuchung fordert.

Sendebezug: SRF 3, Nachmittagsbulletin, 11.3.2019, 17:12 Uhr