Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Nur 2 Schweizer Fechter in K.o.-Runde

Luca Malcotti.
Legende: Hat die Qualifikation geschafft Luca Malcotti. Keystone/Archiv

Fechten: Malcotti und Heinzer in den letzten 64

Am Weltcup der Degenfechter in Bern übersteht Luca Malcotti als einziger Schweizer den ersten Tag der Qualifikation in der Einzelkonkurrenz. Die Runde der letzten 64 im 321-köpfigen Teilnehmerfeld werden nur zwei Schweizer bestreiten. Neben Malcotti ist noch Max Heinzer dabei, der als Nummer 15 der Welt zu den 16 Gesetzten für den Samstag zählt. Ausgeschieden sind unter anderen die beiden anderen Schweizer Team-Weltmeister von 2018, Benjamin Steffen und Michele Niggeler.

Video
Aus dem Archiv: Die Schweizer Degenfechter holen WM-Gold
Aus Sport-Clip vom 26.07.2018.
abspielen

Leichathletik: Russen bleiben ausgeschlossen

Russlands Leichtathleten bleiben gut 8 Monate vor den Olympischen Spielen in Tokio aus dem Weltverband World Athletics ausgeschlossen. Wie Weltverbandspräsident Sebastian Coe am Freitag mitteilte, wird der wegen des Dopingskandals seit November 2015 suspendierte russische Verband RUSAF vorerst nicht wieder aufgenommen. Die Wiedereingliederung sei «ausgesetzt». Die Sonderregelung, dass russische Leichtathleten nur nach eingehender Prüfung als sogenannte «Neutrale Athleten» bei internationalen Wettbewerben starten dürfen, steht auf der Kippe.