Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Roethlisberger unterschreibt für 18. Saison mit Steelers

Ben Roethlisberger wirft einen Football
Legende: Hat noch nicht genug Ben Roethlisberger. imago images

American Football: Roethlisberger bleibt in Pittsburgh

Zwei Tage nach seinem 39. Geburtstag haben Quarterback Ben Roethlisberger und die Pittsburgh Steelers die Einigung auf einen neuen Vertrag bekannt gegeben. Zuvor war die Zukunft des Football-Profis mit Schweizer Wurzeln unklar gewesen, weil die Steelers gegen Ende der vergangenen Saison eingebrochen waren und das Team zudem finanziellen Spielraum für die Verlängerung der Verträge anderer Spieler brauchte. Roethlisberger geht nun in seine 18. Saison bei den Steelers. In der Saison 2005 und 2008 holten die Steelers angeführt von Roethlisberger den Super Bowl.

Video
Archiv: Als «Big Ben» in der Schweiz auf Spurensuche war
Aus Schweiz aktuell vom 08.05.2006.
abspielen

Segeln: Start für America's Cup fixiert

Der Startschuss zum 36. America's Cup fällt am kommenden Mittwoch. Die ersten beiden Duelle zwischen Cup-Verteidiger Team New Zealand und den italienischen Herausforderern von Luna Rossa werden nun am 10. März ausgetragen, wenn der Lockdown im neuseeländischen Auckland wieder um eine Stufe gelockert ist. Jeweils zwei weitere Rennen sind für den 12., 13., 14. und 15. März vorgesehen. Gefahren wird so lange, bis ein Team sieben Siege erzielt hat.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alessandro Meier  (Aliass)
    Mir ist klar dass das SRF über Schweizer Athleten schreiben möchte, aber die Berichterstattung in den Ami Ligen ist extrem einseitig. Beim Hockey gehts nur um die Teams von Josi, Niederreiter und Meier und in der NBA ist es noch schlimmer mit 80% der Artikel zu Capela und dem Rest zu James. Mir graut vor dem Tag, an dem der erste Schweizer in der NFL ein Bänkli wärmt, dann gibt es wöchentliche Artikel zu irgendeinem Team das vielleicht nicht mal gut ist, nur wegen der „Schweizer Beteiligung“.
  • Kommentar von Alessandro Meier  (Aliass)
    Ich finde es super, dass der SRF über American Football schreibt. Aber vielleicht darfs auch mal was jenseits von Brady, Mahomes oder Roethlisberger sein? Fast alle Amis haben europäische Wurzeln, das ist doch nicht speziell! Der kann weder Deutsch noch fühlt er sich in irgendeiner Weise als Schweizer, warum tut ihr im also die Ehre? Er ist einer der unsympathischsten QBs der NFL mit mehreren Verwaltigungsvorwürfen. Es gäbe so viele andere tolle Themen, die man aufgreiben könnte.