Zum Inhalt springen

Weitere Sport-News Karabatic kündigt Rücktritt an – Schweizer EM-Bronze im Squash

Nikola Karabatic.
Legende: Französischer Sportstar Nikola Karabatic. Imago/Beautiful Sports

Handball: Karabatic hört 2024 auf

Nikola Karabatic, einer der prägenden Handballer dieses Jahrtausends, beendet im Sommer 2024 seine Karriere. «Diese Saison wird meine letzte sein», teilte der 39-jährige französische Rückraumspieler in Diensten von Paris Saint-Germain mit. Die Olympischen Spiele von Paris sollen damit der krönende Abschluss seiner Laufbahn werden. Karabatic hat mit Frankreichs Nationalteam bereits dreimal Olympia-Gold gewonnen (2008, 2012, 2021). Zudem wurde er dreimal Welt- und viermal Europameister. Auf Klubebene gewann er dreimal die Champions League und in 22 Jahren insgesamt 21 Meistertitel (15x Frankreich, 4x Deutschland, 2x Spanien). Nur 2013 ging er leer aus.

Video
Archiv: So glänzte Karabatic an der WM 2022
Aus Sport-Clip vom 28.01.2022.
abspielen. Laufzeit 25 Sekunden.

Squash: Zweimal EM-Bronze für die Schweiz

Die Zürcher Nicolas Müller und Dimitri Steinmann gewannen nach ihren Halbfinal-Niederlagen an der Squash-EM im polnischen Wroclaw je eine Bronzemedaille im Einzel, da der 3. Platz nicht mehr ausgespielt wird. Der 34-jährige Müller, der als Titelverteidiger angetreten war, holte nach 2019 zum zweiten Mal Bronze. Für den 26-jährigen Steinmann ist es der bislang grösste Erfolg. Europameister wurde Victor Crouin (FRA).

Meistgelesene Artikel