Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Laura Dahlmeier.
Legende: Als ob sie nie weg gewesen wäre Laura Dahlmeier. Keystone
Inhalt

Häcki im Sprint starke 5. Furioses Comeback von Laura Dahlmeier

In ihrem ersten Weltcup-Rennen nach längerer Pause brilliert die Deutsche mit Rang 2. Häcki zeigt als 5. ein starkes Rennen.

Laura Dahlmeier hat sich beeindruckend in der Weltspitze zurück gemeldet. Beim Sprint über 7,5 km in Nove Mesto musste sich die Deutsche nur der Norwegerin Marte Roeiseland geschlagen geben.

Körperliche Probleme

Dahlmeier hat schwierige Monate hinter sich. Nach ihrer Olympia-Gala in Pyeongchang (2x Gold, 1x Bronze) hatte sie zunächst ein Sturz mit dem Fahrrad aus der Bahn geworfen. Dann «bin ich krank geworden und habe verschiedene komische Sachen gehabt, Komplikationen», erklärte Dahlmeier, ohne dabei ins Detail zu gehen.

Dass ihr gleich auf Anhieb der Sprung aufs Podest glückte, kommt deshalb etwas überraschend. Vor dem Rennen hatte Dahlmeier zu Protokoll gegeben, noch nicht bei 100 Prozent zu sein.

Häcki mit toller Leistung

Aus Schweizer Sicht wusste Lena Häcki zu überzeugen. Die Engelbergerin sprintete in ihrer Paradedisziplin auf Platz 5.

Einen Podestplatz vergab die 23-Jährige durch einen Fehler im Stehendanschlag. Auf Platz 3 fehlten ihr letztlich 23 Sekunden. Für die weiteren Schweizerinnen gab es keine Weltcup-Punkte.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Ich finde es gehört Lena Häckis Super toller 5. Platz als Titel und nicht Dahlmeiers? s Comeback! Es zeigt das trotz den Super Resultaten von Weger, Häcki doch viel näher an einem Sieg ist als Weger, ich Prophezei das Häcki diese Jahr einen Sieg holt. Den sie kann sehr gut Schiessen und hat auch sehr gute Nerven. mit etwas Glück holt sie Morgen im Verfolger einen Podestplatz, davon bin ich fest Überzeugt, dem sie ist Läuferisch Top!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      Herr Röthenmund, der gute Inhalt Ihres Kommentars käme noch besser zur Geltung, wenn er weniger Schreib- und Grammatikfehler enthalten würde.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen