Zum Inhalt springen

Header

Video
Späterer Sieger Parrot mit spektakulärem Sturz
Aus Sport-Clip vom 09.01.2021.
abspielen
Inhalt

News aus dem Wintersport Snowboarder Bösiger beim Big-Air-Auftakt auf Rang 8

Snowboard Big Air: Kanadier Parrot siegt am Kreischberg

Jonas Bösiger hat zum Saisonauftakt der Snowboard-Freestyler einen Podestplatz klar verpasst. Der 25-Jährige, der sich als einziger Schweizer für den Finaldurchgang qualifiziert hatte, landete in der Entscheidung nur einen Sprung sauber und musste mit Rang 8 Vorlieb nehmen. Die vordersten Plätze waren extrem umkämpft: Die besten 3 Athleten trennten zum Schluss mickrige 1,8 Punkte. Max Parrot (CAN) holte sich trotz eines heftigen Sturzes beim 2. Sprung den Tagessieg. Bei den Frauen (ohne Schweizer Beteiligung im Final) siegte die Neuseeländerin Zoi Sadowski-Synnott vor der Japanerin Kokomo Murase. Olympiasiegerin Anna Gasser aus Österreich wurde 3.

Alpin-Snowboard: Zogg beim Heimrennen auf dem Podest

Julie Zogg fuhr beim Weltcup-Rennen im Parallel-Riesenslalom in Scuol auf Rang 3. Im kleinen Final distanzierte die Parallelslalom-Weltmeisterin ihre Konkurrentin um bloss 2 Hundertstelsekunden. Patrizia Kummer, Ladina Jenny und Jessica Keiser scheiterten allesamt bereits im Achtelfinal. Bei den Männern schaffte es Olympiasieger Nevin Galmarini wie schon beim Comeback im Dezember nach 22-monatiger Verletzungspause in die Viertelfinals. Auch für Dario Caviezel kam das Out in den Viertelfinals. Die Siege gingen an Russland: Bei den Frauen setzte sich die erst 17-jährige Sofia Nadyrschina durch, bei den Männern Igor Sluev.

Skispringen: Deschwanden im Windpech

3 Tage nach dem frühen Out beim Finale der Vierschanzentournee in Bischofshofen missriet Gregor Deschwanden auch das erste von zwei Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt. Der Luzerner verpasste im Schwarzwald nach einem Flug auf 121,5 m als 32. zum zweiten Mal in diesem Winter den Entscheidungs-Durchgang. Pech mit dem Wind begünstigte das frühe Ausscheiden des einzigen Schweizers. An der Spitze machte Kamil Stoch nach dem Tournee-Sieg mit dem Gewinnen weiter. Der Pole feierte mit Flügen auf 139 m und 144 m seinen 3. Weltcupsieg in Serie.

SRF zwei, sportlive, 09.01.2021 17:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen