Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Sprünge von Ammann in Titisee-Neustadt
Aus Sport-Clip vom 18.01.2020.
abspielen
Inhalt

Ski-Nordisch-News des Tages Ammann weit von den Besten entfernt

Skispringen: Kubacki gewinnt, Ammann zurück

Dawid Kubacki hat das Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt gewonnen. Der Pole setzte sich überlegen vor Stefan Kraft (AUT) und Ryoyu Kobayashi (JAP) durch. Simon Ammann, der einzige Schweizer Vertreter, kam nicht auf Touren. Der Toggenburger musste sich mit dem 27. Rang begnügen.

Langlauf Männer: Bolschunow kehrt siegreich zurück

Der Russe Alexander Bolschunow hatte die Konkurrenz bei der Rückkehr in den Weltcup im Griff. Der Sieger der Tour de Ski gewann im tschechischen Nove Mesto das Rennen über 15 km in der freien Technik mit 24 Sekunden Vorsprung auf den Finnen Iivo Niskanen. Johannes Kläbo musste sich mit Platz 7 und einem Rückstand von 1:12 Minuten begnügen. Das beste Schweizer Resultat lieferte Beda Klee mit Platz 22 und einem Rückstand von zwei Minuten. Dario Cologna verzichtete wegen einer Erkältung auf die Reise nach Tschechien.

Video
Zusammenfassung Langlauf Männer
Aus Sport-Clip vom 18.01.2020.
abspielen

Langlauf Frauen: Johaug siegt überlegen

Therese Johaug hat in Nove Mesto einen weiteren Sieg eingefahren. Die norwegische Distanzspezialistin setzte sich über 10 km in freier Technik mit mehr als einer halben Minute Vorsprung auf die Russin Natalia Neprjajewa und Landsfrau Heidi Weng durch. In den nun 10 Distanzrennen in diesem Winter musste sich Johaug bisher nur zweimal geschlagen geben. Auch in die Verfolgung am Sonntag wird die Siegerin der diesjährigen Tour de Ski als Favoritin starten. Schweizerinnen waren in Tschechien keine am Start.

Video
Zusammenfassung Langlauf Frauen
Aus Sport-Clip vom 18.01.2020.
abspielen

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 09:30 Uhr, 18.01.2020

mas/mir/gam/sda

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.