Zum Inhalt springen

Header

Video
Vogt verpasst Top-8-Resultat knapp
Aus sportpanorama vom 01.03.2020.
abspielen
Inhalt

Wintersport-News des Tages Vogt zum WM-Abschluss Neunter – deutscher Dreifachsieg

Bob-WM: Vogt in den Top 10

Zum Abschluss der Bob-WM in Altenberg fuhr Michael Vogt im Viererschlitten mit Cyril Bieri, Sandro Michel und Simon Friedli auf Platz 9. Der Ausserschwyzer verlor 1,78 Sekunden auf die Bestzeit des Deutschen Francesco Friedrich. Der frischgebackene Weltmeister klassierte sich vor seinen Landsmännern Johannes Lochner und Nico Walther. Der 2. Schweizer Bob mit Pilot Timo Rohner fuhr auf Schlussrang 16.

Walther tritt zurück

Nico Walther hat nach dem Gewinn der Bronzemedaille im Viererbob bei der WM in Altenberg sein Karriereende bekanntgegeben. «Das war eine spezielle WM, nämlich meine letzte», sagte der 29-Jährige nach der Siegerehrung am Sonntag.

Skispringen: Peier auf Rang 23

Beim Weltcup-Springen in Lahti verpassen die Schweizer einen Exploit. Als bester klassiert sich Killian Peier vor allem dank einem soliden 2. Sprung (119 m) auf Platz 23. Simon Ammann hingegen verpatzte den 2. Auftritt und musste mit Schlussrang 29 Vorlieb nehmen. Gregor Deschwanden und Andreas Schuler hatten den Final verpasst. Der Sieg ging an den Deutschen Karl Geier.

twu

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen