Zum Inhalt springen

Header

Video
Happy Birthday Edy Hubacher: Vom Modellathlet zum «Rätselonkel»
Aus Sport-Clip vom 15.04.2020.
abspielen
Inhalt

Zum 80. des Polysportiven Selbst der Zehnkampf war für Edy Hubacher nicht genug

Der Berner war bei Olympia an Sommer- wie an Winterspielen als Aktiver dabei. Am 15. April wird er 80.

Als Kugel- und Diskuswerfer war Edy Hubacher in den 1960er-Jahren Weltklasse. Er schaffte es bis an die Olympischen Spiele 1968.

Doch seine Liebe gehörte dem Zehnkampf, wo er Landesmeister wurde. Noch heute sind die 19,17 m, auf die er die Kugel 1970 in Bern stiess, für einen Zehnkämpfer unerreicht. Und seine Zeit von 10,5 Sekunden über 100 m wäre bei seiner Statur – 2,03 m gross, 108 kg schwer – nach wie vor stark.

Edy Hubacher
Legende: Edy Hubacher Bei seiner Ankunft nach Olympia 1968. Keystone

Anfang der 1970er-Jahre wurde er als Anschieber für den Bobsport entdeckt. «Eine Art Seitensprung», nannte dies Hubacher. Allerdings einer, der es in sich hatte, gewann er doch an den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo Bronze im kleinen Schlitten – und Gold im Grossen (je mit Pilot Jean Wicki).

Danach konzentrierte sich der Alleskönner auf seinen Beruf als Lehrer. Wie es sich für einen Zehnkämpfer gehört, war ihm dies aber nicht genug. Er kreierte Rätsel, wurde so als «Rätselonkel der Nation» bekannt. Zuletzt setzte er seinen Fokus auf Prävention und Fairplay im Sport und war für Swiss Olympic im Einsatz. Am Mittwoch feiert Edy Hubacher seinen 80. Geburtstag.

10'000 Meter am 80. Geburtstag

Fit und engagiert wie in seiner Blütezeit als Sportler hat Edy Hubacher für seinen runden Geburtstag am 15. April eine kreative Idee entwickelt. Angespornt vom britischen Speerwerfer, der während des Corona-Lockdowns auf einem 6 Meter langen Rasen seines Balkons einen Marathon gelaufen ist, ist der Jubilar altersgerecht einen 10’000-m-Lauf gewalkt – und zwar um das 4-Generationenhaus seiner Familie herum. Hubacher sammelte mit dieser Aktion Geld für einen guten Zweck. Die Spenden kommen Special Olympics zugute.

Video
Hubacher: «An mir ist einiges reparaturbedürftig»
Aus Sport-Clip vom 15.04.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heinz Hugentobler  (John F.)
    Happy birthday, Edi Hubacher, alles Gute und beste Gesundheit in Deinem weiteren Leben. Wir waren beide im selben Turnverein Länggasse, Du warst bekannt, ich nur ein Hobbyleichtathlet, der Dir trotzdem - neben anderen - nacheiferte. Ich erinnere mich noch immer an ein Wintertraining in der Neufeldhalle, wo wir nebeneinander, auf dem Rücken liegend, den Medizinball x Male gegen die Wand warfen..., Du wirst Dich wohl kaum erinnern. Jedenfalls, geniesse noch lange Deine Erinnerungen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fritz Rueegsegger  (Matterhorn+234)
    Lieber Edi,
    alles Gute zu Deinem Wiegenfest und möge Dir die Zukunft viele glückliche Momente bereit haben. Gerne erinnere ich mich an unsere Events, bei denen Du immer professionell und abgeklärt warst.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hanspeter Gantenbein  (hpgantenbein)
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Edy Hubacher ist und bleibt ein Vorbild. Ein grandioser und gesunder Start ins neue Lebensjahrzehnt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen