Zum Inhalt springen

Header

Video
Bottas: «Alles in allem hat es sich nicht so schlecht angefühlt» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 18.03.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 17 Sekunden.
Inhalt

1. und 2. freies Training Bottas überrascht als 6. – Verstappen Tagesschnellster

Alfa-Romeo-Fahrer Valtteri Bottas und Weltmeister Max Verstappen im Red Bull haben in Bahrain in den ersten Trainings der neuen Formel-1-Saison ein Zeichen gesetzt.

Red-Bull-Fahrer Max Verstappen drehte am Freitag im zweiten Training zum Grand-Prix-Auftakt in Bahrain in 1:31,936 Minuten die schnellste Runde. Der 24-jährige Niederländer distanzierte den direkt dahinter landenden Monegassen Charles Leclerc aber nur um rund 9 Hundertstel. Dritter wurde Leclercs spanischer Ferrari-Teamkollege Carlos Sainz.

Der neue finnische Alfa-Romeo-Fahrer Valtteri Bottas erreichte den guten 6. Platz, liess unter anderen den siebenfachen Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes (9.) hinter sich. Der Chinese Zhou Guanyu im zweiten Alfa Romeo wurde 15. Überraschend stark zeigte sich das im Vorjahr punktelose Team Haas-Ferrari. Mick Schumacher fuhr die achtbeste Zeit, Kevin Magnussen landete auf Platz 10.

Video
Zhou: «Für den ersten Tag war das ziemlich gut» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 18.03.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 10 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Roland Schneider  (looser)
    Ich bin ja ein grosser Alfa-Fan und hoffe, dass das Team Alfa/Bottas in dieser Saison, mit dem neuen Reglement vorrücken kann. Ich traue dem Team 5., 6. und 7. Plätze zu. Good luck Alfa/Bottas!
  • Kommentar von Nelio Largiader  (Nlarg)
    Heute wirft Mercedes die Sandsäcke raus.
  • Kommentar von Manuel Meier  (Manu.)
    Schön zu sehen, dass Ferrari wieder vorne dabei zu sein scheint. Somit könnte die Saison tatsächlich mal nicht zu einem Zweikampf werden. Das wäre mal wieder schön. So wie 2010 Hamilton vs. Alonso vs. Webber vs. Vettel.