Zum Inhalt springen

Header

Verstappen im Qualifying deutlich vor Hamilton
Aus Sport-Clip vom 27.03.2021.
Inhalt

Auftakt in die F1-Saison Verstappen holt sich die Bahrain-Pole

  • Max Verstappen holt sich für den GP Bahrain am Sonntag Startplatz 1.
  • Die Alfa-Romeo-Fahrer klassieren sich im Qualifying auf den Rängen 12 (Giovinazzi) und 14 (Räikkönen).
  • Sebastian Vettel im Aston Martin erlebt ein Qualifying zum Vergessen.

Max Verstappen war im Qualifying für den Grand Prix von Bahrain der lachende Sieger. Der Niederländer sicherte sich im Red Bull die Pole Position mit klarem Vorsprung.

Verstappen entschied den Kampf um den besten Startplatz für das erste Saisonrennen mit fast vier Zehnteln Vorsprung vor Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes für sich. In der zweiten Startreihe werden Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas und Charles Leclerc im Ferrari stehen.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den GP Bahrain am Sonntag ab 16:30 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Ansage an Hamilton

Verstappen bestätigte damit seine starken Leistungen in den Trainings, in denen er auf dem Wüstenrundkurs in Sakhir dreimal mit Bestzeit überzeugt hatte. In Bahrain hatte er es zuvor in sieben Anläufen nie in die erste Startreihe geschafft. Insgesamt ist es für den jüngsten GP-Sieger der Geschichte die vierte Pole Position in der Formel 1.

Alfa Romeo solide – Vettel chancenlos

Die Fahrer des Teams Alfa Romeo schafften beide den Sprung in den zweiten Teil des Qualifyings. Antonio Giovinazzi entschied das Duell gegen Kimi Räikkönen für sich. Der Italiener wird im Nachtrennen am Sonntag von Platz 12 losfahren, der Finne wird auf Position 14 stehen.

Eine Enttäuschung setzte es für Sebastian Vettel ab. Der Deutsche, der seine neue Formel-1-Mission bei Aston Martin in Angriff nahm, schied bereits in Q1 aus. Er wird den GP von der 18. Position aus starten, einen Platz vor Landsmann und Debütant Mick Schumacher im Haas.

SRF zwei, sportlive, 27.3.2021, 15:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Miguel Garcia Lopez  (halloo)
    Ich würde sagen neues Jahr neues Glück oder besser gesagt neue Saison neues Glück. Vielleicht gelingt es euch ja dieses Jahr eine Tabelle mit allen Fahreren und ihren Zeiten hochzuladen nebst dem Beitrag.
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Schade dass Perez Funk "gepiept" wurde. Hätte brennend interessiert was der für ein Liedchen gesungen hat.... ;-))
    1. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Waswollte RedBullmit Perez genau??? Der ist nicht besser als Albon, da scheint die RB Rechnung nicht aufzugehen. Verstappen auf sich alleine gestellt, viel Druck und Fehler werden so kommen. Bahrain wird er wohl gewinnen, auf dem Kurs das bessere Auto, wie schon letzte Saison, dann wird es wohl etwas härter.
  • Kommentar von Reto Barbon  (Jonny B.)
    Der Honda Motor ist wohl nach 5 Jahren auch wieder ausgereift. Könnten ein paar Erfolge dieses Jahr eventuell die Absicht zum Ausstieg Ende Jahr beeinflussen? Zwecks Vielfalt: Schön wäre es jedenfalls.
    1. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Der Motor war letzte Saison schon auf Mercedes Niveau. Der Ausstieg eird so bleiben. RedBull hat das Auto nicht so gut hingekriegt wie Mercedes. RB Ging nur auf Strecken wie Bahrein und heissen Temperaturen wirklich top. Voelleicht haben sie das mit Modifikationen hingekriegt. RedBull hat zudem 2 Teams am Start und profitiert hier sehr. Wer glaubt dass RB und AlphaTauri sich nicht austauschen hat wohl verschlafen. Ein grosser Vorteil von Mateschitz und Co.