Zum Inhalt springen
Inhalt

Ersatzfahrer beerbt ihn Vandoorne räumt sein McLaren-Cockpit Ende Saison

Stoffel Vandoorne wird 2019 nicht für McLaren an den Start gehen. Ersatzfahrer Lando Norris ersetzt den Belgier.

Vandoorne winkt
Legende: Verabschiedet sich von McLaren Stoffel Vandoorne. Getty Images

Am Ende der Saison ist Schluss: Stoffel Vandoorne beendet sein Engagement bei McLaren. Dies verkündete der Belgier einen Tag nach dem Grand Prix in Monza. Der 26-Jährige sammelte in 34 Grand Prix für McLaren 22 Punkte. «Wir haben Stoffel nicht das Material zur Verfügung gestellt, um sein grosses Talent unter Beweis zu stellen», gab sich Teamchef Zak Brown nach dem Abschied selbstkritisch.

Sein Teamkollege Fernando Alonso hatte bereits früher seinen Rücktritt aus der Formel 1 bekannt gegeben, weshalb McLaren 2019 mit 2 neuen Fahrern auftreten wird. Alonsos Cockpit wird mit Landsmann Carlos Sainz gefüllt, während Vandoorne durch den bisherigen Ersatzfahrer Lando Norris ersetzt wird. Dies vermeldete der britische Traditionsrennstall via Twitter-Post eine Stunde nach dem Bekanntwerden des Vandoorne-Abgangs.

Norris lacht
Legende: Wurde befördert Lando Norris. Getty Images

Norris ist 18 Jahre alt und gehört seit 2017 dem Förderprogramm von McLaren an. In diesem Jahr fährt der Brite seine Rennen in der Formel 2 und ist Ersatzfahrer bei McLaren in der Formel 1.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI (igwena ndlovu)
    Da gibt es Teams, wo nicht im Cocpit gewechselt werden sollte sondern das ganze Team ... naehmlich aus der F1... ZB Sauber, was dieser Rennstall macht ist langsam mehr als peinlich... hoehrt auf... besser fuers Portemonnaie und die Sportwelt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen