Zum Inhalt springen

Header

Video
Hamilton holt in Portimão die Pole Position
Aus sportflash vom 24.10.2020.
abspielen
Inhalt

F1-Qualifying in Portugal Hamilton schnappt sich 97. Pole Position bei Portimão-Premiere

Gleich dahinter wird beim Rennen am Sonntag Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas starten.

Lewis Hamilton steht vor dem ersten Formel-1-Rennen in Portimão auf der Pole Position. Der Brite im Mercedes sicherte sich den besten Startplatz für den Grand Prix von Portugal vor Teamkollege Valtteri Bottas.

Sendehinweis

Verfolgen Sie den GP Portugal am Sonntag ab 13:50 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Hamilton liess bei seinem letzten, entscheidenden Versuch Bottas um einen Zehntel hinter sich. Der Weltmeister steht damit zum neunten Mal in der laufenden Saison ganz vorne in der Startkolonne – und insgesamt zum 97. Mal.

Hamilton krallt sich in letzter Sekunde die Pole Position
Aus Sport-Clip vom 24.10.2020.

Kein Exploit von Alfa Romeo

Das Besondere am internen Duell der beiden Mercedes-Fahrer war, dass sie ihre schnellsten Runden nicht mit Reifen der weichsten, sondern der mittleren Mischung drehten. In der zweiten Startreihe werden Max Verstappen im Red Bull und Charles Leclerc im Ferrari stehen.

Für die Fahrer des Teams Alfa Romeo war nach dem ersten Teil Schluss. Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi blieben die Startplätze 16 und 17.

Defekt auf Strecke erzwingt Verzögerung

Das Qualifying hatte mit halbstündiger Verspätung begonnen. Grund für die Verzögerung waren Reparaturarbeiten an der Rennstrecke. Am Pistenrand hatte sich im Entwässerungssystem ein Schachtdeckel aus der Verankerung gelöst. Verursacher des Schadens war Sebastian Vettel im Ferrari, der beim Rennen am Sonntag von Platz 15 aus startet.

SRF zwei, sportlive, 24.10.2020, 14:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.