Zum Inhalt springen

Formel 1 Ferrari sorgt im Training für Bestzeiten

Sebastian Vettel setzt im freien Training zum Grand Prix von Malaysia ein Ausrufezeichen. Der Deutsche realisiert vor seinem Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen die Tagesbestzeit.

Sebastian Vettel.
Legende: Setzte sich im freien Training an die Spitze Sebastian Vettel. Keystone

Die Zeitentabelle nach dem 2. Training in Sepang sorgte für Erstaunen: Lewis Hamilton und Valtteri Bottas, die Fahrer von Mercedes, lagen auf den Plätzen 6 und 7 knapp anderthalb Sekunden hinter der Bestzeit von Sebastian Vettel zurück.

21 Minuten vor Schluss wurde das Training nach einem Unfall von Romain Grosjean unterbrochen und nicht wieder aufgenommen. Der für Frankreich fahrende Genfer fuhr im Haas-Ferrari über einen losen Gullydeckel und hob dadurch heftig ab.

Legende: Video Gullydeckel-Gate in Sepang: Grosjean fliegt von der Strecke abspielen. Laufzeit 00:35 Minuten.
Aus sportflash vom 29.09.2017.

Leclercs erste Fahrt für Sauber

Charles Leclerc hatte während der 1. Trainingseinheit erstmals an einem Renn-Wochenende für das Team Sauber im Einsatz gestanden und schlug sich dabei beachtlich. Der 19-Jährige kam anstelle des Schweden Marcus Ericsson zum Zug.

Der Monegasse klassierte sich im 16. Rang und war dabei 0,372 Sekunden schneller als der Deutsche Pascal Wehrlein im anderen Auto von Sauber. Im zweiten freien Training fanden sich die Sauber-Fahrer Wehrlein und Ericsson am Ende des Klassements wieder.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.