Zum Inhalt springen

Header

Zusammenfassung Qualifying Baku
Aus Sport-Clip vom 05.06.2021.
Inhalt

Formel 1 in Aserbaidschan Leclerc düpiert Hamilton und Verstappen in turbulentem Qualifying

  • Ferrari-Pilot Charles Leclerc holt zum 2. Mal in Folge die Pole Position.
  • Kimi Räikkönen bleibt im Alfa Romeo im Q2 hängen. Teamkollege Antonio Giovinazzi crashte bereits in der 1. Qualifying-Session.
  • Das Rennen findet am Sonntag ab 14 Uhr Schweizer Zeit statt. SRF überträgt ab 13:50 Uhr.

Ferrari-Pilot Charles Leclerc startet von der Pole Position in den Grossen Preis von Aserbaidschan am Sonntag. Der Monegasse setzte sich im Qualifying in Baku vor Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton im Mercedes und WM-Spitzenreiter Max Verstappen (Red Bull) durch.

Tsunoda und Sainz sorgen für den vorzeitigen Abbruch
Aus Sport-Clip vom 05.06.2021.

Sainz und Tsunoda sorgen für vorzeitigen Abbruch

«Eigentlich war es keine gute Runde», sagte Leclerc, der davon profitierte, dass Unfälle von AlphaTauri-Pilot Yuki Tsunoda und seines Teamkollegen Carlos Sainz kurz vor dem Ende des Qualifyings für eine rote Flagge und den Abbruch sorgten.

Für Leclerc ist es die 9. Pole Position und die zweite der Saison. Die erste in seiner Heimat Monaco vor zwei Wochen konnte er wegen eines Defekts nicht nutzen. Schon dort hatte der 23-Jährige von einem verfrühten Ende des Qualifyings profitiert, damals durch einen selbst verschuldeten Unfall.

Charles Leclerc.
Legende: Wie in Monaco auch in Baku auf der Pole Charles Leclerc. imago images

Hamilton zufrieden

Mercedes hatte in Baku von Anfang an Probleme und kam vor allem in den freien Trainings nicht auf Touren. Darum zeigte sich Hamilton mit dem Resultat zufrieden: «Das ist ein monumentales Ergebnis, gemessen an den Problemen, die wir hier hatten. Unsere Rennpace war besser als die auf einer Runde. Ich hoffe, dass das so bleibt und wir mit den anderen kämpfen können.»

Giovinazzi crasht – 4 Unterbrüche

Die Fahrer von Alfa Romeo konnten einmal mehr nicht vorne mitmischen. Antonio Giovinazzi landete bereits bei seinem 1. Versuch einer schnellen Runde in den Leitplanken und blieb ohne gültige Zeit. Der Italiener wird damit am Ende des Klassements geführt. Kimi Räikkönen schaffte es immerhin in die 2. Session. Der Finne wird das Rennen von Startplatz 14 aus in Angriff nehmen.

Das Qualifying wurde ohnehin zur Geduldsprobe. Gleich viermal musste der Betrieb wegen eines Unfalls unterbrochen werden.

SRF info, 05.06.2021, 13:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roger Baumann  (Cyco myco)
    Dieses Jahr wird es für Hamilton sehr sehr schwierig den achten Titel einzufahren! Max wird ihm das Leben schwer machen! Ich hoffe Hamilton holt die Meisterschaft und verlässt dann die Formel 1! George Russel wartet schon auf das Cockpit!