Zum Inhalt springen
Inhalt

GP in Monza Hamilton gewinnt – Vettel nach Startkarambolage Vierter

Lewis Hamilton gewinnt den GP in Italien vor Kimi Räikkönen. Der Brite profitierte von Sebastian Vettels Fehler in Runde 1.

Legende: Video Hamilton vermiest Ferrari die Heim-Party abspielen. Laufzeit 05:37 Minuten.
Aus sportpanorama vom 02.09.2018.

Das Podest

  • 1. Lewis Hamilton (Mercedes)
  • 2. Kimi Räikkönen (Ferrari) +8,705 Sekunden
  • 3. Valtteri Bottas (Mercedes) +14,066

Sebastian Vettels Start verlief in Monza nicht nach seinem Gusto. Bereits in der 1. Runde kollidierten der Ferrari-Pilot und sein grösster Konkurrent Lewis Hamilton. Der Deutsche kam beim Versuch, ein Überholmanöver des WM-Leaders abzuwehren, von der Strecke ab und musste mit lädiertem Frontflügel in die Box.

Legende: Video Dramatischer Start wirft Vettel zurück abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Aus sportlive vom 02.09.2018.

Kein Ferrari-Heimsieg

Danach kämpfte sich Vettel wieder nach vorne, am Schluss resultierte der 4. Platz. Sein Teamkollege Kimi Räikkönen führte das Rennen lange an, in der 45. Runde konnte Hamilton den Finnen aber überholen. Der Ferrari-Pilot verlor bis ins Ziel noch über 8 Sekunden auf den Sieger. Neu liegt Vettel 30 Punkte hinter WM-Leader Hamilton.

Legende: Video Hamilton: «Es war ein toller Kampf» abspielen. Laufzeit 01:09 Minuten.
Aus sportlive vom 02.09.2018.

Geburtstag brachte kein Glück

Keine Punkte gab es für das Hinwiler Team Alfa Romeo Sauber. Charles Leclerc wurde 12., Marcus Ericsson beendete das Rennen an seinem 28. Geburtstag auf dem 16. Rang. Sowohl der Monegasse als auch der Schwede wurden auf dem Kurs überrundet.

So geht es weiter

Am 16. September geht der GP von Singapur über die Bühne. Auf dem Marina Bay Street Circuit konnte Vettel bisher 4 Mal triumphieren, letztes Jahr gewann aber Hamilton.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 02.09.2018 14:30 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Robert Di Nero (Robert Di Nero)
    Vettel ist imo absolut überbewertet. Klar hat er 4 WMs gewonnen, jedoch in einem überlegenen Auto ohne Gegner und mit einem Nr2 Fahrer der keine Konkurrenz darstellte. Das erste Jahr mit einem richtigen Gegner im Team (Ricciardo) wurde er gebügelt - und zwar so richtig! "Ich habe noch nie was geschenkt bekommen" - VON WEGEN!!! Wach mal auf Junge...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Müller (Manuel Müller)
    Srf, bitte zeigt den Leuten mal die ganze Aktion beim Start. Ich habe hier nachgeschaut und bei anderen Orten. Doch nie sieht man die ganze Aktion von beginn an. So sieht man auch nie die doofe Aktion von Vettel. Der lädt Hamilton mit seinem schwenker nach links gerade zu ein ihn zu überholen. Merkwürdig das es niemand ganz zeigt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jeanôt Cohen (Jeanot)
    Und durch extrem unsportlich verhalten der unfaire Leitung, die dick verdiente 3. Platz von Max Verstappen gestohlen! So macht man eine schöne Sport zum Sau .
    Ablehnen den Kommentar ablehnen