Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

GP in Sao Paolo Ferraris in den Trainings am schnellsten

Sebastian Vettel stellt am 1. Trainingstag zum GP Brasilien die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Charles Leclerc auf.

Sebastian Vettel im Ferrari.
Legende: Konnte überzeugen Sebastian Vettel im Ferrari. imago images

Sebastian Vettel und Charles Leclerc lagen in den Ferraris in der 2. Session nur 21 Tausendstel auseinander. Am Sonntag in der Startaufstellung werden der Deutsche und der Monegasse etwas weiter voneinander getrennt stehen. Leclerc wird nach einem Motorenwechsel um 10 Plätze zurückversetzt.

Auf dem Rundkurs im Autodromo José Carlos Pace waren die Zeitabstände wie gewohnt gering. Weltmeister Lewis Hamilton büsste auf Vettel gut 2 Zehntelsekunden ein. Dies reichte aber nur zu Rang 5 hinter dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull und Teamkollege Valtteri Bottas.

Räikkönen überzeugt

Kimi Räikkönen überzeugte im Alfa Romeo mit dem Rückstand von einer knappen Sekunde und Rang 8. Sein italienischer Teamkolleg Antonio Giovinazzi war 2 Zehntel langsamer und fand sich damit auf Platz 13 wieder.

Im ersten, vom Regen beeinflussten Training war Alexander Albon der Schnellste gewesen, konnte sich über die Bestzeit aber nur bedingt freuen. Der unter thailändischer Flagge fahrende Engländer setzte den Red Bull kurz vor Schluss in die Leitplanken.

Video
Das «Warm-up» vor dem GP Brasilien
Aus Sport-Clip vom 15.11.2019.
abspielen