Zum Inhalt springen

Header

Video
Verstappen in Austin erstmals von der Pole
Aus Sport-Clip vom 24.10.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 58 Sekunden.
Inhalt

GP USA in Austin Verstappen holt sich die Pole

WM-Leader Max Verstappen hat im Qualifying zum GP USA in Austin das Duell gegen Lewis Hamilton gewonnen.

Der Niederländer im Red Bull sicherte sich erstmals in Texas die Pole Position. Der 24-Jährige verwies Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) auf Platz 2. Für Spannung ist also gesorgt. Verstappens Vorsprung in der WM-Wertung beträgt 6 Punkte.

Sein Teamkollege Sergio Perez sorgte im 3. Teil des Qualifyings in Führung liegend bei den Fans für Begeisterungsstürme. Der Mexikaner musste sich letztlich aber mit Rang 3 begnügen. Charles Leclerc im Ferrari komplettiert die zweite Startreihe. Valtteri Bottas (9./Mercedes) wird wegen eines (weiteren) Wechsels des Verbrennungsmotors ausserhalb des erlaubten Kontingents in der Startaufstellung um 5 Positionen nach hinten geschoben.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den GP USA in Austin am Sonntag ab 20:20 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Giovinazzi und Räikkönen profitieren von Versetzungen

Die Fahrer des Teams Alfa Romeo, Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen, beendeten das Qualifying in den Rängen 13 und 18. Der Italiener und der Finne profitieren aber von Rückversetzungen weiterer Konkurrenten und werden das Rennen von den Plätzen 12 beziehungsweise 15 aufnehmen.

SRF info, 23.10.2021, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Warum war Perez plötzlich so schnell, schneller als MV? Bis anhin war er immer chancenlos und meist eine hslbe Sekunde langsamer. Für mich gibt es hier nur eine Erklärung, RB hat Perez zum ersten Mal das gleiche Material wie MV zur Verfügung gestellt und schon wurde aus super Max der normale Max. Ich glaube nämlich nicht fass Perez fahrerisch plötzlich, einfach so, gleich schnell ist wie MV. RB treibt da mit Perez Spielchen.
    1. Antwort von Jens Nussbaumer  (JensN)
      Stimmt es ist nicht möglich, dass Perez zb die Strecke einfach liegt oder er sich so langsam im Red Bull wohl fühlt. Aber jetzt mal ernsthaft wieso sollte Red Bull Perez nicht das gleiche Material geben wie Verstappen? Die wollen ja bestimmt absichtlich schlechtere Resultate erziehlen. Lächerlich.
  • Kommentar von Kai Lazarevski  (KaLazJr)
    Ganz starkes Qualifying von Red Bull! In den Trainings noch Welten entfernt von Mercedes und im Qualifying haben sies dann doch geschafft Mercedes Paroli zu bieten. Bin auch keineswegs überrascht von Perez… Laut Herrn Gisler ist er ja zu schlecht für Red Bull? Wie kann es dann sein, dass Perez nur ein paar Tausendstel auf Hamilton verliert? Ist das etwa so, weil Red Bull das klar bessere Auto hatte? Oder weil Hamilton ein schwarzen Tag eingefahren hat? Bin auf Ihre Erklärung gespannt!
    1. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Ja über Nacht plötzlich gleich schnell wie MV, scheint dass MV , wenn er mit gleichem Material unterwegs ist nicht mehr das Wunderkind ist. Einfach so wird niemand schneller, ausser das Material war vorher 2klassig, RB eben....