Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Leclerc und Kubica crashen Bottas gewinnt turbulentes Qualifying in Baku

Valtteri Bottas sichert sich beim GP von Aserbaidschan vor Teamkollege Lewis Hamilton die Pole Position.

Valtteri Bottas hat sich in einem dramatischen Qualifying beim GP in Baku die Pole Position gesichert. Der finnische Mercedes-Fahrer stellte seine Bestzeit von 1:40,495 Minuten auf der letzten Runde auf und verdrängte damit Lewis Hamilton. Dahinter sicherte sich Sebastian Vettel im Ferrari Startplatz 3.

Leclerc «from hero to zero»

Einen rabenschwarzen Tag zog der andere Ferrari-Pilot Charles Leclerc ein. Nachdem der Franzose die beiden Trainings dominiert hatte, donnerte er im Q2 frontal in die rechte Bande der Kurve 8 und musste seinen Wagen stehen lassen. Die exakt selbe Stelle war im Q1 bereits Robert Kubica zum Verhängnis geworden. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Alfa Romeo weiss zu gefallen

Von den Ausfällen profitieren konnte unter anderem Alfa-Romeo. Erstmals in diesem Jahr gelang beiden Piloten der Sprung ins Q3. Antonio Giovinazzi beendete das Qualifying als Achter einen Platz vor Kimi Räikkönen, wird das Rennen am Sonntag jedoch wegen einer Motorenstrafe von Position 18 aus in Angriff nehmen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von rené studer  (rené studer)
    Herr Graf, schön wie sie den Leuten mitteilen das SRF einfach nicht genauer informieren kann oder will. Tragisch nur, JEDER der über ein Empfangsteil verfügt, bezahlt diese magere kost.
  • Kommentar von Thapisan Thayananthan  (Thapisan Thayananthan)
    Herr Graf
    Wenn sie F1 nicht als Sport anerkennen,müssen sie auch diesen Artikel nicht lesen....leider keine Informationen über Red Bull
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Thaynanthan, ich lese - vielleicht im Gegensatz zu Ihnen - nicht nur Berichte und Artikel über Sport, sondern bin vielseitig interessiert. Aber schön, dass Sie deutlich machen, dass es auch Leute gibt, die sich nicht nur für Mercedes, Ferrari und Alfa-Romeo interessieren.
  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Der vierte Mercedes Doppelsieg in Folge ist vorprogrammiert, wäre so ziemlich der Gnadenschuss für die kaum begonnene Saison...