Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Not-Rennkalender nimmt Form an Zwei Silverstone-Rennen wohl fix – GP in Belgien möglich

Der Streckenbetreiber in Silverstone und die Formel 1 einigten sich auf 2 Geisterrennen. Noch muss die Regierung grünes Licht geben.

Formel-1-Autos in Silverstone.
Legende: Dürfen wohl bald wieder auf die Strecke Die Formel-1-Autos. imago images

Nach Spielberg wird in dieser Saison wohl auch Silverstone Austragungsort eines Doppelrennens in der Formel 1. Der Streckenbetreiber des GP Grossbritannien einigte sich mit der Formel-1-Führung auf die Austragung von 2 Rennen hinter verschlossenen Türen. Allerdings muss die Regierung in London noch grünes Licht geben.

Ausserdem kann die Formel 1 wohl doch am 30. August im belgischen Spa-Francorchamps Station machen. Dies trotz des Verbots von Massenveranstaltungen im Land bis einschliesslich 31. August. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Belga steht allerdings noch eine Einigung des Streckenbetreibers mit der Formel 1 aus.

Saisonstart am 5. Juli?

Die Saison soll am 5. Juli in Spielberg beginnen, am darauffolgenden Wochenende ist ein weiteres Rennen in Österreich geplant. Danach könnte der Formel-1-Tross nach Grossbritannien weiterziehen, wo 7 der 10 Teams Fabriken unterhalten.

Allerdings ist noch offen, ob der Formel-1-Zirkus im Vereinigten Königreich eine 14-tägige Selbstisolierungszeit in Kauf nehmen muss.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen