Zum Inhalt springen

Header

Video
Hamilton holt sich die Pole – Giovinazzi 14.
Aus Sport-Clip vom 16.07.2021.
abspielen
Inhalt

Qualifying in Silverstone Hamilton geht von der Pole Position aus in die Sprint-Premiere

  • Lewis Hamilton darf beim GP Grossbritannien die Premiere des Sprints vom Samstag aus erster Position in Angriff nehmen.
  • Die Alfa Romeo fahren auf die Plätze 14 (Giovinazzi) und 17 (Räikkönen).
  • Die Startpositionen für das Rennen vom Sonntag werden im Sprint ermittelt.

Lewis Hamilton wird in Silverstone aus der Pole Position zum ersten Sprintrennen der Formel-1-Geschichte starten. Der Weltmeister entschied das Duell im Qualifying gegen Max Verstappen am Freitag mit knappem Vorsprung für sich.

Verstappen abgelöst

Im entscheidenden dritten Teil der Qualifikation war Hamilton 75 Tausendstel schneller als Verstappen. Der Niederländer hatte die letzten 3 Qualifyings für sich entschieden. Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas lag als Dritter knapp zwei Zehntel zurück.

Dass Hamilton am Samstag zur Premiere von ganz vorne losfährt, war nach den einzigen Training am Freitag nicht erwartet worden; Verstappen hatte die Einheit deutlich dominiert, Hamilton hatte fast acht Zehntel auf die Bestzeit des WM-Leaders eingebüsst. Doch im Qualifying war es wie schon so oft in den vergangenen Jahren: Als es zählte, war der Titelverteidiger zur Stelle.

Giovinazzi vor Räikkönen

Antonio Giovinazzi entschied das interne Duell der Fahrer des Teams Alfa Romeo gegen Kimi Räikkönen ein weiteres Mal für sich. Der Italiener startet von Platz 14, der Finne von Platz 17.

Der Sprint wird über eine Distanz von 100 Kilometern ausgetragen. In Silverstone sind dafür 17 Runden zu absolvieren. Der Sieger erhält drei Punkte, der Zweite zwei, und der Dritte einen Punkt. Aufgrund des Klassements wird die Startaufstellung für den Grand Prix vom Sonntag erstellt.

SRF zwei, sportlive, 18:55 Uhr, 16.07.2021;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Melchior Walcher  (melchiorwalcher)
    Spart euch doch bitte die Kommentare, wenn's euch incht interessiert. Formel 1 ist weder veraltet noch ein einfaches im Kreis fahren. Formel 1 erfordert höchste Präzision, bei höchster Konzentration und höchsten körperlichen Anforderungen! Genau das ist Königsklassen-Sport. Ob's einem gefällt oder nicht, muss man das einfach so stehen lassen.
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Wau, die These "Silverstone = Mercedes Stecke" scheint sich zu Bewahrheiten. Bin neugierig wer wieviel riskiert um die Startposition für Sonntag zu verbessern. Zumindest Verstappen wird wohl nicht auf "tutti" gehen. Der kann hinsichtlich Punkte für den Titel auch im Rennen am Sonntag locker mit P2 oder 3 leben..... ;-))
  • Kommentar von Lewis Felder  (Lewjs)
    @srf Wie wird dieses Quali statistisch gewertet? Pole Position heute oder beim Sprint?
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Lewis Felder Aufgrund des Sprint-Klassements wird die Startaufstellung für den Grand Prix vom Sonntag erstellt. Der Sprint-Sieger holt sich also die offizielle Pole Position.