Zum Inhalt springen

Header

Video
Bottas holt die Pole vor Hamilton
Aus Sport-Clip vom 06.11.2021.
abspielen
Inhalt

Qualifying zum GP Mexiko Mercedes vorne: Bottas holt die Pole vor Hamilton

Valtteri Bottas sichert sich in Mexiko die Pole Position vor Lewis Hamilton. WM-Leader Max Verstappen startet aus der 2. Reihe.

Das Mercedes-Duo steht für den Grand Prix von Mexiko überraschend in der Frontreihe. Valtteri Bottas sicherte sich vor Lewis Hamilton die Pole-Position. Der Finne wird in der laufenden Saison zum 3. Mal ein Formel-1-Rennen von ganz vorne aufnehmen.

Der 32-Jährige freute sich nach seiner 19. Pole Position über eine «grossartige Runde». Hamilton lobte den «grossartigen Job» seines Teamkollegen, der Mercedes am Saisonende Richtung Alfa Romeo verlässt.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Sie können den GP von Mexiko am Sonntag ab 19:50 Uhr live auf SRF zwei und im Stream mit Ticker in der Sport App mitverfolgen.

Nach den in den letzten zwei freien Trainings gewonnenen Eindrücken kommt der Erfolg für das Team Mercedes unerwartet, zumal Max Verstappen und Sergio Perez in den Red Bull mit deutlichem Vorsprung den Ton angegeben hatten. Dem Niederländer und dem Mexikaner blieben aber nur die Startplätze 3 und 4.

«Es ist nicht toll, aber immer noch besser als als Zweiter zu starten», sagte der Niederländer. Vor dem fünftletzten Saisonrennen am Sonntag hat Verstappen in der Gesamtwertung 12 Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Hamilton.

Valtteri Bottas.
Legende: Überraschungs-Mann Valtteri Bottas holt in Mexiko die Pole Position. Keystone

Alfa-Piloten scheitern im Q2 – machen aber Ränge gut

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi beendeten das Qualifying auf den Rängen 12 beziehungsweise 14, machen wegen Rückversetzungen von mehreren Fahrern aber noch Positionen gut. Der Finne wird von Platz 10, der Italiener von Platz 11 losfahren.

Stroll knallt in die Mauer

Das Qualifying war früh für eine knappe halbe Stunde unterbrochen worden. Lance Stroll verlor im Q1 beim Einbiegen auf die Zielgerade die Kontrolle über seinen Aston Martin und schlug heftig in die Mauer, Teile der Streckenbegrenzung mussten ersetzt werden.

SRF info, sportlive, 06.11.2021, 21:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Nach dem QF sind wieder mal andere Schuld am Versagen von RB. MV nennt Tsunoda einen Idioten (respktlos wie immer), Horner schimpfte über den Japaner er hätte RB alles versaut. Deshalb mag ich RB nicht. Es sind immer die anderen Schuld, immer die anderen dir tricksen. RB fehlt die Grösse Fehler zuzugeben und sie bei sich zu suchen. Hat vermutlich mit dem Frust zu tun die letzten Jahre nichts Grosses gewonnen zu haben und mehr als 1 Milliarde investiert zu haben.
  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Man kann nur auf einen Chaoscrash beim Start hoffen, der einzige Weg etwas Spektakel in diese lahme Show zu bringen. Ohne Verletzungen natürlich.
    1. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Könnte sein, Mercedes macht MV die Türe zu, werden sich einfach breit machen und MV wir drauf los fahren, ..crash.... Perez gewinnt dann seinen HeimGP.....who knows ;-)
  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Da schaute einer ziemlich belämert dreim beim Interview. RB Fan Surer hat auch ins Klo gegriffen. RB hat nie damit gerechnet dass Mercedes schneller ist. Mercedes hat wohl geblufft in den Trainings, einfach so wirst du nicht eine halbe Sekunde schneller. MV wöre auch ohne dfn Bremser nicht vorbei gekommen, lag schon deutlich hinten. Zu viel Selbstsicherheit ist manchmal schädlich. Marko hat schon vom Doppelsieg geschwafelt. Gibt sicher einen spannenden Start.