Red-Bull-Duo mit Bestzeiten im Training

Am ersten Trainingstag zum GP von Singapur dominiert Red Bull: Daniel Ricciardo fährt Bestzeit vor Teamkollege Max Verstappen.

Daniel Ricciardo Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Geben im Training den Ton an Daniel Ricciardo und Max Verstappen. Keystone

Daniel Ricciardo, der in diesem Jahr ein Rennen gewinnen konnte (Aserbaidschan), war schon am Vormittag bei Dämmerung der Schnellste und stellte während der zweiten Session mit 1:40,852 Minuten einen Rundenrekord auf.

Er unterbot die Pole-Position-Zeit des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg aus dem Vorjahr gleich um 1,732 Sekunden.

Zusatzinhalt überspringen

Livehinweis

Livehinweis

Verfolgen Sie das Qualifying zum GP von Singapur am Samstag ab 14:55 Uhr live auf SRF zwei oder in der Sport App.

WM-Leader Lewis Hamilton, der vor dem 14. Saisonrennen in der Gesamtwertung 3 Punkte vor Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel liegt, verlor schon 0,703 Sekunden, sein Teamkollege Valtteri Bottas als Vierter schon 1,252 Sekunden.

Sauber-Piloten an letzter Stelle

Die beiden Sauber-Fahrer brachten bei rund 30 Grad Hitze und über 70 Prozent Luftfeuchtigkeit den C36 einmal mehr nicht auf konkurrenzfähige Betriebstemperatur: Der Schwede Marcus Ericsson und der Deutsche Pascal Wehrlein verloren knapp fünf Sekunden auf die Bestzeit und klassierten sich zweimal in den letzten zwei Rängen.