Zum Inhalt springen

Ricciardo-Ersatz gefunden Red Bull befördert Gasly

Red Bull hat mit Pierre Gasly eine interne Lösung für die Nachfolge von Daniel Ricciardo gefunden.

Ricciardo und Gasly posieren
Legende: Posierten 2018 zusammen, als Red Bull seine Piloten bekannt gab Der scheidende Red-Bull-Racing-Fahrer Daniel Ricciardo (l.) und sein Nachfolger und Torro-Rosso-Pilot Pierre Gasly. Getty Images

Pierre Gasly wird ab 2019 das Steuer des grösseren Red-Bull-Rennstalls bedienen. Der Franzose kommt vom Schwesternteam Torro Rosso und wird auf die kommende Saison Teamkollege von Max Verstappen. Bei Red Bull Racing ersetzt er den zu Renault abwandernden Daniel Ricciardo.

«Für mich wird ein Traum wahr. Ich bin so aufgeregt, in dieses Top-Team zu kommen», fasste Gasly seine Freude zusammen.

Der 22-Jährige gehört seit 2013 zur Red-Bull-Nachwuchsakademie, aus der auch Ricciardo hervorging. In der laufenden Weltmeisterschaft steht Gasly bei 26 Punkten, sein Teamkollege Brendon Hartley hat erst zwei Zähler auf dem Konto.