Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Formel 1 Rosberg im Malaysia-Training vorn

Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat in den freien Trainings zum GP Malaysia die Tagesbestzeit erzielt. Stark fuhr auch Kimi Räikkönen im Ferrari. Die Sauber-Fahrer büssten zwischen 1,3 und 2,3 Sekunden ein.

Nico Rosberg kam auf dem Kurs in Sepang auf eine Bestzeit von 1:39.909 Minuten. Nur 35 Tausendstel dahinter klassierte sich Kimi Räikkönen auf Rang 2.

Ebenso wie der Finne kann Titelverteidiger Sebastian Vettel (3.) etwas zuversichtlicher in das GP-Wochenende steigen als sich nach dem Saisonstart in Melbourne angedeutet hatte.

Sutil zweimal auf Rang 13

Die Sauber-Piloten belegten in beiden Trainings identische Ränge: Adrian Sutil wurde zweimal 13., Esteban Gutierrez 15. Der Deutsche büsste auf seiner schnellsten Runde 1,348 Sekunden auf Rosberg ein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Müller , Rickenbach LU
    Die Ränge bei Sauber sind noch nicht besser, wenigstens ist der Rückstand von 1.3 Sekunden nicht so eklatant wie in Melbourne...Gutierrez einmal mehr deutlich zu langsam