Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Rosberg: Nach «Sex on fire» fängt der Stress erst richtig an

Der Rausch nach der Weltmeister-Party war noch nicht ganz ausgeschlafen, da standen bereits die ersten Sponsoren-Termine in Kuala Lumpur für Nico Rosberg auf dem Programm. Und das ist erst der Anfang des Reise-Marathons.

Nico Rosberg sitzt mit nacktem Oberkörper auf einer Massagebank
Legende: Entspannung liegt kaum drin Nico Rosberg kurz nach dem Gewinn des WM-Titels. Getty Images

Nach dem Party-Marathon ist vor den Reise-Strapazen: Ein Blick in die Agenda von Nico Rosberg verrät, dass der frischgebackene Formel-1-Weltmeister in den nächsten Tagen kaum zur Ruhe kommen wird:

  • Montag/Dienstag: Sponsoren-Termine in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur
  • Mittwoch/Donnerstag: Besuch von Rosbergs Geburtsstadt Wiesbaden (Hessen), Besuch der Mercedes-Werke in Deutschland und England
  • Freitag: Gala des Automobil-Verbands FIA in Wien, wo Rosberg offiziell gekrönt wird und die Weltmeister-Trophäe erhält

«Jetzt geht es richtig los, quer um die Welt. Ich weiss gar nicht, was alles auf mich zukommt. Ich setzte mich einfach in den Flieger. Das wird jetzt heftig», sagte Rosberg.

Bevor der Terminstress losging, kostete Rosberg seinen Erfolg aber noch in vollen Zügen aus. Bereits auf dem Weg zur grossen Weltmeister-Sause brachte er sich mit seinem Lieblingslied, «Sex on fire» von Kings of Leon, in Party-Laune.

Legende: Video Weltmeister Nico Rosberg im Porträt abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus sportpanorama vom 27.11.2016.