Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung GP Frankreich
Aus Sport-Clip vom 20.06.2021.
abspielen
Inhalt

Sieg auch in Le Castellet Verstappen düpiert Hamilton kurz vor Schluss

Max Verstappen holt sich in Le Castellet seinen 3. Saisonsieg. Die Entscheidung fällt erst in der zweitletzten Runde.

Das Podest

  • 1. Max Verstappen (NED, Red Bull)
  • 2. Lewis Hamilton (GBR, Mercedes)
  • 3. Sergio Perez (MEX, Red Bull)

Max Verstappen und Lewis Hamilton lieferten sich in Le Castellet erneut einen hart umkämpften Zweikampf um die WM-Führung. Verstappen entschied ihn für sich. Der Niederländer, der von der Pole Position ins Rennen gegangen war, tütete den Sieg aber erst ganz am Schluss ein. Er überholte Hamilton in der 52. von 53 Runden und gab die Führung nicht mehr ab.

Verstappens Überholmanöver in der zweitletzten Runde
Aus Sport-Clip vom 20.06.2021.

Verstappen startet schlecht

Nach 7 von 23 Saisonrennen liegt Verstappen nun 12 Zähler vor Hamilton (131:119). Das Rennen hatte aus Sicht des neuen und alten WM-Leaders im Red Bull alles andere als gut begonnen. Bereits kurz nach dem Start verlor er die Führung an seinen Widersacher im Mercedes. In der ersten Kurve kam Verstappen vom Kurs ab und musste Hamilton vorbeiziehen lassen.

Doch dank der besseren Boxenstopp-Strategie konnte der nun dreifache Saisonsieger doch noch gewinnen. Er wechselte in der 20. Runde vor Hamilton erstmals die Reifen und übernahm dadurch wieder die Spitze.

Perez wieder auf dem Podest

Mit einem zweiten, sehr überraschenden Reifenwechsel ging Hamilton zwar wieder in Führung, doch hielten seine harten Pneus nicht durch und er musste Verstappen noch einmal den Vortritt lassen.

Das gute Resultat für Red Bull rundete Sergio Perez ab. Der Sieger des letzten GP in Aserbaidschan setzte sich im Duell mit Valtteri Bottas im anderen Mercedes durch.

Alfa Romeo bleibt bei 2 Punkten

Für die Alfa-Romeo-Fahrer gab es in Frankreich keine Punkte. Antonio Giovinazzi (15.) und Kimi Räikkönen (17.) verpassten einen Exploit.

Nach einem knappen Drittel des Programms hat sich Red Bull für die beiden Heimrennen in Spielberg perfekt in Position gebracht. In einer Woche steht der erste von zwei GP in Österreich an.

SRF zwei, sportlive, 20.06.2021, 14:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Da hat Mercedes für einmal in der Strategie gepatzt. Verstappen trotz Fehler der Gewinner da Mercedes gepennt hat und das in einem Rennen in dem nur mit DRS überholen kann.
    1. Antwort von Kai Lazarevski  (KaLazJr)
      Also wenn Sie das als Patzer sehen, dann wollen wir mal gar nicht über das „Verteidigen“ von Hamilton beim Überholmanöver sprechen. Er hat Verstappen nicht einmal die Türe zu gemacht. Zudem À propos nur mit DRS überholen... Red Bull hat es einmal mehr mit einem grandiosen Boxenstopp geschafft, Mercedes zu überholen! Mir ist Ihre RB bzw. Verstappen- Abneigung schon lange aufgefallen. Nichtsdestotrotz muss mam anerkennen, dass Red Bull inkl. Verstappen momentan verdientermassen WM-Leader sind!
  • Kommentar von Jeanôt Cohen  (Jeanot)
    Düpiert bedeutet täuschen, hereinlegen, foppen', im 17. Jh. aus frz. duper 'anführen, hintergehen, zum Narren halten' entlehnt, das von dem Argotausdruck dupe 'wer im Spiel getäuscht oder betrogen wird, Narr' abgeleitet ist.
    Dies hat also echt nichts mit Verstappen und Hamilton zu tun. Liebe #SRF ich denke es ist eine sehr unglückliche Wortwahl.
  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Wieso düpiert? Ein paar Überholmanöver sollten ja im Rennsport drinliegen, machen aber noch nicht ein tolles Rennen aus. Auf diesem seelenlosen Rundkurs kann man aber nicht mehr erwarten.
    1. Antwort von Joachim Keller  (Joachim Keller)
      Darf ich frag ob sie das Rennen geschaut haben? Ich bin auch nicht Fan dieser Strecke aber was wir gestern zu sehen bekamen war ein Weltklasse Rennen. Auch im Mitelfeld wurde gekämpft und die Strategieschlachen waren grossartig.