Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Training GP Grossbritannien Mercedes meldet sich in Silverstone zurück

Valtteri Bottas und Lewis Hamilton fahren am ersten Trainingstag zum GP Grossbritannien die besten Rundenzeiten.

Valtteri Bottas.
Legende: Zurück zu alter Stärke Valtteri Bottas. Keystone

Mit den Plätzen 1 und 2 in der Rangliste der zweiten Session bestätigten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton ihre Favoritenrolle. In Silverstone fand das Mercedes-Duo primär dank tieferer Temperaturen wieder Bedingungen vor, die den silbernen Autos besser zusagen als zuletzt im Grand Prix von Österreich.

Die beiden Ferraris lauern

Bottas war in Silverstone auf seiner besten Runde 69 Tausendstel schneller als Hamilton. Der in der WM-Gesamtwertung klar führende Weltmeister könnte am Sonntag mit seinem 6. Sieg in Silverstone zum alleinigen Rekordsieger werden.

Hinter Bottas und Hamilton reihten sich die Ferrari-Piloten Charles Leclerc, der nur knapp 2 Zehntel auf den Finnen einbüsste, und Sebastian Vettel ein, gefolgt von Pierre Gasly. Der Franzose (Red Bull) hatte nach dem 1. Training überraschend geführt.

Im internen Duell der Fahrer des Teams Alfa Romeo behielt Kimi Räikkönen am Nachmittag die Oberhand. Der Finne war 17 Hundertstel schneller als Antonio Giovinazzi. Das reichte Räikkönen zu Rang 13. Der Italiener belegte Platz 17.