Zum Inhalt springen

Training zum GP Bahrain II Hamilton-Ersatz Russell fährt Bestzeit

George Russell war zum Auftakt des 2. Rennwochenendes in Bahrain der Schnellste. Der junge Brite fuhr in beiden Trainings Bestzeit.

George Russell
Legende: Überzeugte im Mercedes George Russell. imago images

Es muss sich komisch angefühlt haben für George Russell, plötzlich im Cockpit von Lewis Hamilton zu sitzen. Noch am Sonntag fuhr der 22-jährige Brite beim 11. Saisonsieg seines Landsmanns im Williams auf Rang 12.

An diesem Wochenende kommt er nun zu einem unverhofften Auftritt für Mercedes, da sein Landsmann Lewis Hamilton wegen eines positiven Corona-Tests nicht zum 2. Mal in Bahrain starten darf. Russell liess sich von den ungewohnten Umständen nicht beirren und fuhr in den Trainings jeweils vor Max Verstappen im Red Bull die Bestzeit.

Valtteri Bottas (4. und 11.), sein temporärer Teamkollege bei Mercedes, liess Russell zweimal hinter sich. Damit befeuerte er die Kritiker, die 2021 nicht den Finnen sondern Russell im Silberpfeil sehen wollen.

Neue Strecke, viel Verkehr

In Bahrain kommt es zum 3. Mal in dieser Saison zu einem Doppel-GP. Anders als in Spielberg und Silverstone unterscheiden sich die beiden Rennen in der Wüste jedoch komplett. Statt auf dem herkömmlichen Rundkurs treten die Fahrer am Sonntag erstmals auf der nur 3,543 km langen äusseren Streckenvariante an. Bei Alfa Romeo entschied Kimi Räikkönen (12./14.) das interne Trainingsduell mit Teamkollege Antonio Giovinazzi (13./15.) am Freitag 2 Mal knapp für sich.

Archiv: Hamilton gewinnt Chaos-GP von Bahrain
Aus Sportpanorama vom 29.11.2020.

sportlive, SRF info, 29.11.2020, 14:30 Uhr ; 

Meistgelesene Artikel