Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Trainings in Singapur Hamilton lässt die Ferraris wieder hinter sich

WM-Leader Hamilton stellt in den Trainings in Singapur die Bestzeit auf. Bei Ferrari fährt Vettel wieder schneller als Leclerc.

Nach dem Ferrari-Hoch in Belgien und Italien steht in Singapur mit Lewis Hamilton wieder ein Silberpfeil zuoberst.
Legende: Wieder an der Spitze Nach dem Ferrari-Hoch in Belgien und Italien steht in Singapur mit Lewis Hamilton wieder ein Silberpfeil zuoberst. imago images

Im Schwitzkasten von Singapur fährt Lewis Hamilton wieder wie der König der Nacht. Der Formel-1-Titelverteidiger von Mercedes raste am Freitag im Training zur Bestzeit. Folgen konnte ihm nur Max Verstappen, der im Red Bull 0,184 Sekunden Rückstand hatte.

Ferrari dagegen scheint nach den 2 Siegen von Charles Leclerc chancenlos. Sebastian Vettel, der das interne Duell für sich entschied, hatte als Dritter 0,8 Sekunden Rückstand. Leclerc lag als Sechster sogar mehr als 1,2 Sekunden hinter Hamilton. Sorgen bereitete ihm zudem ein Getriebeproblem.

Bottas crasht heftig

Auch Valtteri Bottas erwischte einen schlechten Tag. Der Finne, der in der WM-Wertung als Zweiter schon 63 Punkte hinter Stallgefährte Hamilton zurückliegt, krachte am Nachmittag heftig in die Streckenbegrenzung. Am Abend kam Bottas im reparierten Silberpfeil nicht über Platz 4 hinaus.

Unauffällig blieben die Fahrer des Zürcher Rennstalls Alfa Romeo. Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen blieben am Ende die Plätze 14 und 16.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.