Verstappen beim GP Japan im Freitagstraining

Max Verstappen wird 3 Tage nach seinem 17. Geburtstag als jüngster Fahrer an einem Formel-1-Training teilnehmen. Nachdem der Holländer die notwendige Superlizenz vom Internationalen Automobilverband erhalten hat, kann er diesen Freitag das freie Training zum GP Japan bestreiten.

Max Verstappen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Formel 1 rückt näher Max Verstappen. Keystone

«Das ist eine gute Vorbereitung für nächstes Jahr, auch wenn ich mir das vor ein paar Monaten nicht hätte vorstellen können», sagte Max Verstappen, der für Toro Rosso im Cockpit sitzen wird.

Renndebüt 2015?

Im kommenden Jahr soll Max Verstappen, der Sohn des ehemaligen Formel-1-Fahrers Jos Verstappen, für Toro Rosso sein Renndebüt geben und den Spanier Jaime Alguersuari als jüngsten Grand-Prix-Piloten der Formel-1-Geschichte ablösen. Dieser war 2009 mit 19 Jahren angetreten - auch in einem Toro Rosso.