Vettel zweimal der Schnellste

Weltmeister Sebastian Vettel ist in den freien Trainings zum GP von Ungarn die Bestzeit gefahren. Die Sauber-Piloten verloren viel Zeit.

Sebastian Vettel ist am Freitag auf dem Hungaroring der Schnellste. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fährt allen davon Sebastian Vettel ist am Freitag auf dem Hungaroring der Schnellste. Keystone

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat in den freien Trainings zum Grossen Preis von Ungarn die Tagesbestzeit hingelegt und die Hoffnungen auf seinen ersten Sieg in Budapest genährt.

Der Red-Bull-Pilot fuhr in 1:21,264 Minuten um den Hungaroring, damit war der WM-Spitzenreiter allerdings nur 44 Tausendstel schneller als sein Teamkollege Mark Webber (Australien/1:21,308). Lotus-Pilot Romain Grosjean (Frankreich/1:21,417) belegte den dritten Platz vor dem spanischen WM-Zweiten Fernando Alonso (1:21,426) im Ferrari.

Sauber nicht in den Top 10

Die Sauber-Fahrer Esteban Gutierrez und Nico Hülkenberg sind mit einer neuen Heckverkleidung und einem modifizierten Auspuff unterwegs. Gutierrez fuhr auf die Ränge 11 und 14, sein Teamkollege Hülkenberg musste sich mit den Plätezn 15 und 16 zufrieden geben.

Mit dem neuen Entwicklungspaket zeigte man sich bei Sauber aber zufrieden. «Unsere Performance lässt sich nur schwer einschätzen. Der Longrun war ordentlich, an unserer Leistung mit wenig Benzin müssen wir noch arbeiten», resümierte Hülkenberg.