Zum Inhalt springen

Header

Video
Warm-up zum GP der Türkei: Hamilton, Strecke und Konstrukteure-WM
Aus Sport-Clip vom 13.11.2020.
abspielen
Inhalt

Warm-up mit Michael Stäuble Der GP Türkei: Warum Sie nicht zu lange schlafen sollten

In Istanbul könnte am Sonntag Sportgeschichte geschrieben werden. Und: Weshalb SRF-Kommentator Michael Stäuble ins Schwärmen gerät.

Wenn am Sonntag in Istanbul der 14. von 17 GP auf dem Programm steht, lautet das Motto für alle Formel-1-Fans: Nicht zu spät aufstehen! Die Ampeln in Istanbul springen nämlich schon um 11:10 Uhr von Rot auf Grün.

Es könnte die Triumphfahrt von Lewis Hamilton zum 7. WM-Titel werden. Damit würde er Michael Schumachers Rekord egalisieren. Fährt er auf Rang 2, ist er vorzeitig Weltmeister. Einzige Ausnahme: Wenn Valtteri Bottas zugleich gewinnt und den Zusatzpunkt für die schnellste Runde holt.

Spannend wird es in der Konstrukteurswertung. Zwar sind die «Silberpfeile» vorne weg und auch Red Bull dürfte nur schwer noch vom 2. Rang zu verdrängen sein. Doch dahinter liegen Renault, McLaren und Racing Point nur einen mickrigen Punkt auseinander.

Wieso SRF-Kommentator Michael Stäuble voller Begeisterung für die Rennstrecke im Istanbul-Park ist und weshalb sich Alfa-Romeo nicht nur auf ein Jubiläum freuen darf, erfahren Sie im Video oben.

Der GP der Türkei bei SRF

  • Qualifying am Samstag um 12:55 Uhr
  • Rennen am Sonntag um 10:30 Uhr

Beide live auf SRF zwei sowie auf der Webseite von srf.ch/sport & in der Sport App mit Stream und Ticker live zu sehen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen